SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batmans Sohn

Geschichten:
Grant Morrison, Andy Kubert - Batmans Sohn

Batman & Sohn, Teil 1: Ein besseres Batmobil
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Batman & Sohn, Teil 2: Man-Bats in London
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Batman & Sohn, Teil 3: Wunderknaben
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Batman & Sohn, Teil 4: Abwesende Väter

Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Der Clown um Mitternacht
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, John Van Fleet, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Die drei Geister des Batman
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward

Die schwarze Akte
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Andy Kubert, Inker: Jesse Delperdang, Colorist: Guy Major, Dave Steward



Story:

Weil Batman aka Bruce Wayne die Stadt öfters mal verlassen will um Abstand zu seiner Existenz als Dunkler Ritter zu nehmen, reist Bruce nach London. Beim Charityevent "Aktion für Afrika" will er den Kopf frei kriegen. Ein Plan, der auch aufzugehen scheint, doch dann wird die Gesellschaft von angreifenden Man-Bats überrascht, denen es schließlich gelingt, Batman zu entführen. Wieder auf den Beiden, steht ihm eine gewisse Talia al Ghul gegenüber, die eine ganz besondere Überraschung für den verärgerten Batman in petto hat ...



Meinung:

Diese Überraschung ist natürlich nichts anderes, als der neuste personelle Zuwachs in der Bathöhle, von dem treue Leser der Monatshefte schon lange wissen. Quereinsteiger und Neulinge werden sich jedoch hinreichend gewundert haben, wo der Knabe an Batmans Seite herkommt und genau die, haben mit Grant Morrison und Andy Kuberts Band Batmans Sohn jetzt die Chance, nachzulesen, wie es zur momentanen Konstellation kam. Paninicomics fast mit Batmans Sohn die vier Teile umspannende Reihe Batman & Sohn (Ausgaben 655-658) zusammen und fügt im insgesamt 196 Seiten umfassenden Schmöker die weiteren Ausgaben 663-666 bei. Der Clown um Mitternacht (663) ist dabei weniger ein Comic im klassischen Sinne, sondern eine mit Zeichnungen angereicherte textbasierte Geschichte. Es folgen mit Die drei Geister des Batman (664), Die schwarze Akte (665) und Batman in Bethlehem (666) drei weitere Storys, deren Handlung im Fahrwasser von Batman & Sohn stattfindet. Am Ende des Bandes gönnt der Verlag den Fans einige Original-Cover und schiebt Informationen zu Autor Grant Morrison und Zeichner Andy Kubert ein. Insgesamt also ein umfangreicher Band mit vielen Informationen, ordentlicher Ausstattung und nicht zuletzt tollen Storys.

Inhaltliches Herzstück sind natürlich alle Entwicklungen rund um Bruce Waynes Sohn Damian und seinem Vater Bruce Wayne/Batman. Talia al Ghuls Offenbarung bringt einige bedeutende Veränderungen in die bekannte Personenkonstellationen im Hause Wayne Manor. Große Dynamik kommt auf, als Damian hinzustösst und sich auf eine gar nicht so nette Art einführt, indem er so ziemlich jedem vor den Kopf stösst, dem er begegnet. Der großmäulige Zögling, ausgebildet von solch "vortrefflichen" Lehrmeistern wie der Mordliga, muss sich zunächst in Gotham "akklimatisieren", bevor es zur Formierung des Heldenteams kommen kann, welche unter anderem aus der aktuellen Monatsreihe "Batman Reborn" bekannt ist. Nach den vier Episoden der Batman & Sohn-Geschichte erleben wir, dass mit Damians Ankunft bei Bruce nicht alles Pulver verschossen wurde, welches Morrison und Kubert für diesen Band in petto hatten: Auch in den weiteren Einzelstorys des Bandes geht es um den Sprössling und die dunklen Pläne Talia al Ghuls, aus Daminas Existenz Kapital zu schlagen. Auftritte weiterer Bösewichte und die Gesichte um die "Die drei Geister des Batman" machen sowohl die Storys als auch den Band an sich zum interessanten und unterhaltsamen Comic, der auch zeichnerisch zu gefallen weiss. "Batmans Sohn" fährt also noch einmal Teile der Entwicklungen vor Augen, die zum derzeitigen Dynamischen Duo führten (zumindest was den Sprössling angeht, weiteres findet sich in Batman R.I.P. und Final Crisis), verpasst es jedoch auch nicht, weitere Akzente durch die Einzelepisoden zu setzten, die jede für sich, für die interessierte Batman-Leserschaft nicht uninteressant sein dürften.



Fazit:

Batmans Sohn eignet sich hervorragend für alle Freunde der Fledermaus, welche die lesenswerte Geschichte um Damian, eine interessante Reizfigur, noch nicht kennen oder neu kennen lernen wollen. Die enthaltenen fünf Storys sind spannend, actiongeladen und interessant aufgemacht, stellen für jeden Batman-Fan eine sinnvolle Investition dar. Mit einem Umfang von 196 Seiten ist der Band sehr umfangreich ausgefallen und durch die Beigabe der US-Cover hervorragend aufgearbeitet.



Batmans Sohn - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batmans Sohn

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

ISBN 10:
3862010384

ISBN 13:
978-3862010387

196 Seiten

Batmans Sohn bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • interessante Storyline
  • kraftvolle Zeichnungen und Farbgebung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.12.2010
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Gon 1
Die nächste Rezension »»
The Pro: Die Super-Schlampe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.