SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Naruto 41

Geschichten:
  • Kapitel 370: Ein furchtbarer Verdacht
  • Kapitel 371: Eine alte Bekanntschaft
  • Kapitel 372: Das weinende Land
  • Kapitel 373: Der Meister und seine Schüler
  • Kapitel 374: Zu einem Gott
  • Kapitel 375: Die zwei größten Eremiten
  • Kapitel 376: Das Kind der Prophezeiung
  • Kapitel 377: Der Eremiten-Modus
  • Kapitel 378: Einer gegen Einen
  • Kapitel 379: Jiraiyas Entscheidung
Bonus-Beitrag:
Naruto-Navigator: Akatsuki – Die letzte Morgendämmerung  Teil 5: Konan-File

Story/Zeichnungen: Masashi Kishimoto



Story:

In diesem Band ist Naruto Nebensache. Die Handlung um Altmeister Jiraiya spitzt sich zu. Er schleicht sich ins Dorf Amegakure ein, wo sich die zweifelhafte Organisation Akatsuki eingenistet hat. Er ist Pain, dem Anführer der Vereinigung, auf der Spur. In dem Dorf trifft er nicht nur Pain, sondern weitere ehemalige Schüler, die allesamt vom rechten Weg der Ninjas abgekommen sind.

Um sich gegen Pain und Konsorten behaupten zu können, beschwört Jiraiya das Krötenmonster vom Myoboku-Berg, und als das nicht ausreicht geht er in den Eremiten-Modus, bei dem er sich verwandelt und ihm zu allem Überfluss zwei Krötenköpfe aus der Schulter wachsen, die schwäbischen Dialekt sprechen. Und die beiden reden ohne Punkt und Komma.



Meinung:

Naruto erscheint bei Carlsen als Taschenbucherserie bereits seit 2003 ohne Unterbrechung. Masashi Kishimotos Shonen-Manga ist eine einzige Erfolgsstory, nicht nur in Japan oder den USA, auch in Deutschland.

Wie so oft bei langlebigen Serien, ist es nicht leicht in eine Handlung einzusteigen, die über viele Jahre läuft und ziemlich komplex geworden ist. Neben dem üblichen Merchandising oder Bildbänden wie Artbooks, verlegt Carlsen auch jede Menge Zusatzmaterial, wo sich der geneigte Fan mit einer unglaublichen Menge an Hintergrundinformationen fast schon betäuben kann. Letztlich macht es den Reiz einer Serie aus, dass sie eine komplexe Welt anbietet, die aus Myriaden von Charakteren besteht und regelmäßig Stoff für neue Abenteuer bietet.

Da kommt es schon einmal vor, dass der Namensgeber der Serie nur am Rande auftritt. In Band 41 wird nicht nur dem Kampf des Ninja-Altmeisters Jiraiya gegen seine ehemaligen Schüler breiten Raum eingeräumt. Wer glaubt, dass bei Naruto nur gekämpft wird, der wird hier eines besseren belehrt. Die Geschichte wird unterfüttert durch die Hintergrundstory über das Verhältnis der einzelnen Charaktere. In Rückblenden erfährt der Leser, dass das Beziehung von Pain und Jiraiya früher ganz anders war.

Aber keine Angst, natürlich bieten auch die hier abgedruckten zehn Kapitel jede Menge Action und gute Unterhaltung. Alleine die Episode mit den schwäbisch sprechenden Krötenköpfen ist sowohl lustig als auch skurril. Immer wieder verblüfft der überbordende Ideenreichtum des Künstlers, welcher Ideen zu Papier bringt, die wohl nur Japanern einfallen können.



Fazit:

Wer sich mit Shonen-Mangas beschäftigt, der kommt an Naruto nicht vorbei. Band 42 bietet kurzweilige Unterhaltung und wirkt an keiner Stelle beliebig. Japanische Action, die sich sehen und lesen lassen kann. Nicht nur für heranwachsene Jungen geeignet.



Naruto 41 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Naruto 41

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.00

ISBN 13:
978-3-551-77965-6

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • skurrile Einfälle
  • ausgereifte Zeichnungen
  • schwäbelnde Kröten
  • spannender Cliffhanger
Negativ aufgefallen
  • für Neulinge arg komplex und mit Anlaufschwierigkeiten verbunden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.11.2010
Kategorie: Naruto
«« Die vorhergehende Rezension
Lily 1
Die nächste Rezension »»
Mosaik Sammelband 50: Auf Messers Schneide
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.