SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - High School Queen 1

Geschichten:

Lesson 1-4

Autor: Mayumi Yokoyama, Zeichner: Mayumi Yokoyama, Tuscher: Mayumi Yokoyama



Story:

Eve ist hochnäsig, eingebildet und total oberflächlich. Das macht sich auf einer angesehen Knabenschule für Reiche natürlich nicht so gut. Ihr großes Ziel ist nämlich, einen dieser Reichen Schnösel um den Finger zu wickeln, um diesen dann in den Ehehafen zu locken. Das ist aber leichter gesagt als getan. Die Jungs sind zwar fast alle hässlich, aber nicht dumm oder naiv. Sie wissen ganz genau, dass die Mädchen es nur auf ihr Geld abgesehen haben. Eve wird zur Anführerin dieser Mädchenschar und versucht mit allen Mitteln die Jungs von sich zu überzeugen. Ohne Erfolg, bis …!

Eve sucht ihren Hund, der zum Fressen herkommen soll. Doch hinter einem Gebüsch findet sie keinen Hund, sondern einen Traumprinzen. Ihre Blicke treffen sich, er kommt immer näher, sie umarmt ihn und schwupp ist das Würstchen in ihrer Hand vom Traumprinzen verschlungen worden. Ein Traumprinz kurz vorm verhungern ist natürlich mal etwas Neues. Es gibt nämlich noch ein zweites Wohnheim, in dem nur sehr attraktive Jungs mit hohem Intellekt wohnen dürfen. Die Elite der Elite, denkt sich Eve. doch sie irrt sich gewaltig: die Traumtypen sind nämlich ärmer als eine Kirchenmaus.



Meinung:

Die Wirtschaftskrise hat es also sogar in die Unantastbarkeit der Welt der Fantasien geschafft. Aber macht ja nichts, sonst wäre das wahrscheinlich eine Boys Love Story geworden. Die Heldin der Geschichte ist aber nicht von alleine so arrogant geworden. Vielmehr ist sie wegen ihrer Mutter so, da diese ihr immer schon eingebläut hat, sich einen reichen Mann zu angeln. Eigentlich will Eve nur glücklich sein. Aber wie wir ja alle wissen, ist es nicht leicht gegen den Willen seiner Eltern zu handeln. Die eigenen Ziele durchzusetzen fällt einem umso schwerer, vor allem wenn die Zustimmung der Eltern zu fehlen scheint.

Mayumi Yokoyama schreibt sehr oft Liebesgeschichten also Shojo Mangas, wie Einfach Liebe. Ihr Zeichenstil erinnert sehr an den von Miwa Ueda, die unter anderem Peach Girl geschrieben und gezeichnet hat.



Fazit:

Wer auf Liebesgeschichten, Zickenterror und witzige Figuren steht, ist bei diesem Manga an der richtigen Adresse. Auch wenn die Story schon sehr verrückt ist, hat die Geschichte ihre charmanten Seiten.



High School Queen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

High School Queen 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 6.50

188 Seiten

High School Queen 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • witzige und verrückte Story
  • witzige und verrückte Charaktere
Negativ aufgefallen
  • suggeriert, dass Mädchen nur ans Heiraten denken
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.10.2010
Kategorie: High School Queen
«« Die vorhergehende Rezension
Anatolia Story 25
Die nächste Rezension »»
Claymore 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.