SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.816 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - World of Aziell

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Aziell



Story:

Aziell ist der Künstlername einer begabten Italienerin, die sich ganz der Mangakunst und der Boys Love im Speziellen verschrieben hat. Erste Werke waren bereits in Lemongrass dem ersten Artbook des Verlags Fireangels, als Poster, Postkarten und anderem Merchandise Material zu bewundern. In Zusammenarbeit mit Myriam Engelbrecht, der Verlegerin, ist nun ein Artbook entstanden, das sich ganz allein den Werken Aziells widmet.

Der 112-seitige Hardcoverband bietet auf 112 Seiten überraschenderweise nur ca. 17 Werke der Künstlerin. Diese werden erst einmal als Gesamtkunstwerk dargestellt, dann folgt eine Doppelseite mit Details und schließlich eine mit Skizze und dem Bild in verschiedenen Stadien seiner Fertigstellung. Neben dem Titel erzählt die Künstlerin auch noch, was sie zu diesem Bild bewegt hat oder was ihr an diesem besonders gut gefällt.

Die Wahl der Motive ist sehr abwechslungsreich - von einer romantischen Einzeldarstellung eines hübschen asiatischen Jungen, der nicht einmal viel Haut zeigt und mit einer Katze unter einem Kirschbaum liegt in Flowers, über das Portrait eines kämpferischen, wenn auch durch ein Bustier-Shirt und tief hängender Hose halbnackten Bad Boy vor einer Mauer mit Drachen-Graffiti in China Blue bis hin zu zwei jungen Männern, die sich in eine leidenschaftliche Umarmung verstrickt haben wie in Elves oder By the Sea.

Auch körperlich versucht die Künstlerin verschiedene Typen zu zeichnen, von androgynen, fast femininen Gestalten bis hin zu muskulösen, kräftigen Männern. Ein Interview am Anfang und ein Tutorial am Ende, in dem Aziell ein wenig aus dem Nähkästchen plaudert, runden die Sammlung ab.



Meinung:

Fantasy- oder Comic-Bildbände führen in Deutschland aufgrund ihres Preises ohnehin ein Schattendasein, daran hat auch das Interesse an Mangas nichts geändert. So erschienen in den renommierten Verlagen nur wenige ausgewählte Bildbände zu erfolgreichen Serien. Sammlungen zu außergewöhnlicheren Themen bleiben kleinen Verlagen wie eben Fireangels überlassen.

Vermutlich hat der Erfolg von Lemongrass der Verlegerin recht gegeben, so dass sie nun ein zweites Artbook nachlegt - bewusst zweitsprachig gehalten, um eine internationale Käuferschicht anzusprechen. Denn Boys Love erfreut sich immer noch größter Beliebtheit unter den Leserinnen - viele sind schönen und aufwendigen Zeichnungen hübscher junger Männer in aufreizenden Posen oder leidenschaftlichen Umarmungen nicht abgeneigt. Davon erhalten die Betrachterinnen in diesem Bildband einige.

Es fällt auf, dass Aziell zwar sehr asiatische Gesichter zeichnet, die Proportionen der Körper aber meistens nach dem Standard ausrichtet, der in Korea oder China aber nicht Japan üblich ist und auf das westliche Auge proportional ausgeglichener wirkt.

Die Gestalten scheinen auf den ersten Blick fotorealistisch zu sein, sind aber dennoch leicht überzeichnet, sie schmeicheln auf jeden Fall den Augen und kommen dem durch japanische Visual-Kei-Gruppen beeinflussten Männergeschmack der jungen Manga Leserinnen und Boys Love-Fans sehr nahe. Vielleicht hat sich Aziell ohnehin durch die Sänger und Musiker inspirieren lassen, die in ihren Bühnenoutfits oft selbst wie ferne Phantasiegestalten aussehen.

Bei der Darstellung von Erotik bleibt die Künstlerin dagegen sehr zurückhaltend, man bekommt niemals ein männliches Geschlechtsteil oder gar die Darstellung des Aktes zu sehen, nur Küsse und allenfalls sehr leidenschaftliche Umarmungen.

Über die geringe Menge der Zeichnungen mag man traurig sein, teilweise machen aber die Details der Bilder, die oft selbst kleine Kunstwerke sind, die Enttäuschung ein wenig wett.

Interessant ist auch das Tutorial, in dem Aziell einige interessante Tipps und Tricks zur Darstellung von Schmuck verrät. Das Interview ist leider wenig aussagekräftig und verrät so gut wie nichts über die Künstlerin selbst.



Fazit:

Alles in allem erweist sich World of Aziell als gelungenes Artbook, das alle Liebhaberinnen hübscher junger Männer ansprechen dürfte, die nicht jedes körperliche Detail der Figuren sehen müssen und gerne in farbig opulenten Darstellungen schwelgen. Allerdings muss man sich klar darüber sein, dass man nur sehr wenige unterschiedliche Bilder zu sehen bekommt.



World of Aziell - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

World of Aziell

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Fireangels

Preis:
€ 30,00

ISBN 13:
978-3939309192

112 Seiten

Positiv aufgefallen
  • aufwendige Zeichnungen ansprechender Männer
  • eine liebevolle Gestaltung
  • ein interessantes Tutorial
Negativ aufgefallen
  • es gibt nur sehr wenige Bilder zu sehen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.10.2010
Kategorie: Artbook
«« Die vorhergehende Rezension
King of Hell Max 7
Die nächste Rezension »»
Sky Hawk
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.