SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Legende von Robin Hood

Geschichten:
Autor: Manu Larcenet, Zeichner: Manu Larcenet, Farben: Patrice Larcenet;

Story:
Er nimmt den Reichen und gibt den Armen. Robin Hood der Held des Teutoburger Waldes kämpft für die Witwen und Waisen und rächt gnadenlos jede Untat. Dabei erhält er von seinem Freund Little John tatkräftige Unterstützung. Der schon etwas in die Jahre gekommene Held leidet unter Alzheimer. So fängt er unkontrolliert an zu singen oder läuft im Adamskostüm umher. Gut das Little John da ist, um ihm zärtlich einen Klaps auf den Hinterkopf zu geben. Der erhöht ja bekanntlich das Denkvermögen. Ja, auch der Keulenschwingende Spezi unseres Robins hat seinen Auftritt in diesen Geschichten. Der Sheriff von Nottingham verfolgt noch immer den grünbestrumpften Vogelfreien und die liebliche Maid Marian besitzt immer noch einen Platz im Herzen des Rächers der Enterbten. Nur das Alter, wenn doch dieses verdammte Älterwerden nicht wäre. 

Meinung:
Robin Hood hat sich sehr verändert. Der eigentlich schon in Rente gewähnte Held erschreckt Hundebesitzer und meuchelt was das Zeug hält. Hätte er sich doch beizeiten auch etwas vom erbeuteten Lohn abgezweigt. So ist das eben wenn man ein junger Spund ist, man denkt nicht an die Altersvorsorge.

Herrlich überspitzt wird hier der Opa Robin Hood dargestellt. Er kämpft mit Alzheimer und schmerzenden Gliedern. Little John erinnert mit seinem Gewand und dem Wanderstab sehr an Bruder Tuck. Den Stab benutzt er, um ihn seinem Meister ordentlich auf den Schädel zu hauen, wenn der mal wieder den Faden verliert. Auch das Wiedersehen mit Maid Marian ist sehr gelungen. Da lacht man herzlichst mit und über den Helden. Alles in allem eine gelungene Parodie mit ganz neuem Ansatz.

Die Zeichnungen sind sehr comichaft und farblich interessant ausgearbeitet. Die großen Sprechblasen lassen Erinnerungen aufkommen an die ersten gezeichneten Comics. Mit diesem Trick wurde an Farbe gespart und manche Unzulänglichkeit beim Zeichnen konnte versteckt werden. Die Nostalgie lebe hoch.




Fazit:
Bei dieser Parodie kommt jeder auf seine Kosten: Ob Freund oder Feind des grüngekleideten Helden mit Pfeil und Bogen. Die Pointen wurden gekonnt gesetzt. Wer Parodien wie Sigmund Feud oder Harry Cover mag wird sich auch mit diesem Band wohlfühlen. Vom Schmunzeln bis hin zu regelrechten Lachsalven bekommt man hier alles geboten. Wahrlich gelungen. Wohl an ihr Männer und Frauen, macht Euch wacker auf den Weg und holt Euch die Legende von Robin Hood.



Die Legende von Robin Hood - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Legende von Robin Hood

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3-941099-37-1

48 Seiten

Die Legende von Robin Hood bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • gelungene parodistische Story
  • bekannte überzeichnete Charaktere
  • interessante Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.07.2010
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Batman Sonderband 25: Die Strassen von Gotham
Die nächste Rezension »»
Mosaik 415
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.