SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.673 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kenya 3: Verirrungen

Geschichten:
Band 3: Verirrungen
Autor: Rodolphe Jaquette, Zeichner, Tuscher: Leo, Farben: Scarlet Smulkowski



Story:
Die Agentin Cathy Austin hat das Schicksal von John Remington und seiner verschollenen Expedition aufklären können. Im Schatten des Kilimandscharo sind sie und ihre Begleiter selbst Zeugen der Mysterien, Wunder und Gefahren geworden, die auch die Verschwundenen gesehen haben müssen. Sie begegneten lange ausgestorbenen Sauriern, retteten einen sogar aus einer Erdspalte und legten sich am Ende sogar mit einem parasitären Wesen an, dass in den sie begleitenden Hund eingedrungen war.

Damit ist klar, dass etwas, was nicht von dieser Welt stammt, sich am Kilimandscharo eingenistet haben muss. Das ruft die britische Armee auf den Plan, die mit zahlreichen Soldaten und passender Ausrüstung auftaucht.

Cathy soll sich zurückziehen, entscheidet sich aber dazu, zu bleiben, denn nun, wo sie einmal mit den Seltsamkeiten in Berührung gekommen ist, will sie auch alles wissen. Sie entscheidet sich dazu, die Gruppe zu begleiten, die die Hänge und Höhlen des ruhenden Vulkans erforschen und nach weiteren Spuren und Hinweisen suchen will, gerade weil plötzlich einige Dinge verschwinden, die ihr und den anderen vorher bei der Lösung des Rätsels weiter geholfen haben.


Meinung:
"Verirrungen" hat sehr viel von einem der klassischen Science Fiction- Abenteuer, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden sind. Zugleich vermischt es diese Elemente mit der Ufo-Hysterie jener Zeit und setzt beides gekonnt in Szene. Und das ist auch gut so, denn nun, wo die ersten Geheimnisse gelöst sind, müssen die nächsten gelöst werden und man darf sich fragen, was die außerirdischen Wesen, die zweifelsohne die Region um den Kilimandscharo als Stüczpunkt und Experimentiergrung genutzt haben, eigentlich hier vollen. Einen ersten und sehr interessanten Vorgeschmack bekommen die Helden im Verlauf des Bandes.

Die Hinweise und Andeutungen bleiben erhalten, denn auch wenn sich nun einige weitere Fragen beantworten, so bleibt doch weiterhin sehr vieles offen und macht Lust auf mehr. Man merkt, dass die Suche nach der Expedition nur der Anfang zu einem weit größeren Abenteuer zu sein scheint. Aus diesem Grund endet "Verirrungen" auch mit einem Paukenschlag und vielen offenen Fragen, die Lust auf mehr machen.

Die Zeichnungen sind so lebendig wie im zweiten Band und bieten wieder viele Details. Die Farben spiegeln wie immer die schwüle Atmosphäre Afrikas gekonnt wieder und erhalten die Intensität der Geschichte, die in diesem Band eine interessante Wende nimmt.



Fazit:
"Verirrungen" der zweite Band von "Kenya" bleibt auch weiterhin spannend und führt die Geschichte in eine neue Richtung. Allein das offene Ende enttäuscht ein wenig, da man sich do ein paar mehr Antworten erhofft hatte.


Kenya 3: Verirrungen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kenya 3: Verirrungen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3932578748

48 Seiten

Kenya 3: Verirrungen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein stimmiges Szenario
  • Atmosphärisch und spannend
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.06.2010
Kategorie: Kenia
«« Die vorhergehende Rezension
Aria 12: Ianesch-Handra
Die nächste Rezension »»
Kenya 1: Erscheinungen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.