SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Card Captor Sakura - New Edition 7

Geschichten:
Card Captor Sakura New Edition 7
Autor: Clamp, Zeichner: Clamp, Tuscher: Clamp

Story:
Der kleinen Sakura ist es gelungen, alle Clow-Cards, die sie durch ein Versehen aus einem Buch hatte entkommen lassen, einzufangen und als ihre Besitzerin anerkannt zu werden. Damit kehrt erst einmal wieder Ruhe in das Leben von Sakura, ihrer Familie und ihrer Freunde ein – aber nicht für lange.

Unverhofft wird Sakura angegriffen. Kerberos und Yue, die Wächter der Clow-Cards, können ihr nicht helfen, und selbst die Magie der Karten versagt. Unter Mühen gelingt es dem Mädchen, eine Karte zu verwandeln, sie zu einer Sakura-Card zu machen und die Attacke abzuwehren. Was das alles zu bedeuten hat, darüber können Sakura und ihre Freunde jedoch nur spekulieren. Die Spuren verweisen auf Clow Reed, der jedoch schon lange tot ist …

Parallel dazu stellt sich ein neuer Mitschüler vor: der aus England stammende Eriol Hiiragizawa. Er wirkt nett, irritiert jedoch Shaolan und Sakura. Tatsächlich hütet er ein großes Geheimnis und scheint für die neuen Probleme verantwortlich zu sein …

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Nach sechs Bänden ist der erste Teil von „Card Captor Sakura“ abgeschlossen; mit dem siebten Buch beginnt eine neue Storyline. Die Titelheldin hat ihre Aufgabe erfüllt, doch nach einer kurzen Verschnaufpause braut sich neues Unheil zusammen. Kerberos und Yue stehen Sakura zwar mit Rat und Tat zur Seite, ebenso die Mitschüler Shaolan und Tomoyo, aber es sieht ganz danach aus, als müsse das Mädchen diesmal allein das Problem bewältigen. Ein Schlüssel dazu sind die Karten, die sie mittels ihrer eigenen Magie von Clow- zu Sakura-Cards transformiert, so dass sie dem fremden Zauber entgegen wirken können.

Der Leser weiß am Ende des Bandes sehr viel mehr als die Protagonisten, da sich der Gegenspieler früh zu erkennen gibt. Seine Identität ist für das erfahrene Publikum keine große Überraschung, doch bleiben seine Motive und die Zusammenhänge vorerst im Dunkeln. Will der Angreifer Sakura nur prüfen? Oder hat er Übles im Sinn? Angesichts dieser neuen Entwicklung treten der banale Alltag, die heiteren Momente und kindlich-romantischen Träume schnell wieder in den Hintergrund, um Platz zu schaffen für Spannung und ein wenig magische Action.

Die bisherigen Hauptfiguren haben sich nicht weiter entwickelt. Ihre Kümmernisse sind weitgehend dieselben geblieben. Dafür werden neue Charaktere eingeführt, die für frischen Wind und aufregende Geheimnisse sorgen. Sie alle erfüllen ihre Rollen, um die Handlung in die gewünschte Richtung zu lenken – welche das ist, verraten erst die nächsten Kapitel.

Die Story ist kindgerecht, ihre Lektüre macht aber auch der reiferen Leserschaft Spaß, denn die Figuren, so einfach gestrickt sie auch scheinen, sind sympathisch, ihre Abenteuer warten mit Überraschungen auf, und die Illustrationen von Clamp sind einfach niedlich. Zweifellos ist „Card Captor Sakura“ eine der schönsten Serien der Künstler-Gruppe und ein Klassiker des Magical Girl-Genres.

Fazit:
Wer die dt. Erstausgabe, die vor einigen Jahren bei EMA erschien, verpasste, bekommt nun die Chance, „Card Captor Sakura“ als gründlich überarbeiteten Nachdruck seiner Sammlung hinzufügen zu können. Gerade die jüngeren Leser, die Sakura und Shaolan sowie verschiedene andere Clamp-Figuren bloß aus „Tsubasa Reservoir Chronicle“ und der Schwester-Serie „xxxHolic“ kennen, werden sich freuen, die ursprüngliche Version einiger der Akteure kennen zu lernen.

„Card Captor Sakura“ spricht insbesondere Leserinnen ab 10 Jahre an sowie alle eingefleischten Magical Girl- und Clamp-Fans. Schätzt man das Genre, wird man bestens unterhalten.

Card Captor Sakura - New Edition 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Card Captor Sakura - New Edition 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-7704-7018-1

194 Seiten

Card Captor Sakura - New Edition 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • kindgerechte, spannende Geschichte
  • sympathische, niedliche Charaktere
  • zarte, verspielte Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.04.2010
Kategorie: Card Captor Sakura
«« Die vorhergehende Rezension
Tränen eines Engels
Die nächste Rezension »»
Hot Days
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.