SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - King of Hell Max 6 (Bände 16-18)

Geschichten:
Autor: In-Soo Ra, Zeichner, Tuscher, Colorist: Jae Hwan Kim

Story:
Zusammen mit seinen Freunden Dohwa und Cheong-Pung hat sich Majeh auf die "Insel der Monster" begeben, um den dortigen Zugang zur Dämonenwelt zu überprüfen. Mit Entsetzen haben sie aber feststellen müssen, dass dieser bereits weit geöffnet wurde und an der Kampfschule, die sich in unmittelbarer Nähe befindet nichts mehr so ist, wie es sein sollte.

Ausgerechnet in den Herrn der Insel und seine Ehefrau sind Höllendämonen eingefahren, die nur darauf lauern, die drei jungen Helden niederzuschlagen. Die weibliche Dämonin kämpft gegen Dohwa und Cheong-Pung. Majeh, der erkennt, dass er seine Gegner so nicht besiegen kann, ruft den Höllenhund Cerberus um Hilfe, doch das nutzt auch nicht viel, da dieser in einen Eisblock eingefroren wird. So muss sich der Todesbote dem dämonisierten Meister alleine stellen und droht zu unterliegen. Da erfährt er, das seine Lebensenergie den Bann seiner Kräfte als Krieger aufrecht erhält. So gibt er sich selbst den Todesstoß.

Seine Rechnung geht auf. Er ist nur einen Moment tot - als er wieder zu sich kommt ist er wieder der Krieger, der er einstmals war. Nun endlich kann er die Dämonen besiegen und seine Gefährten stärken. Doch das weckt lange verdrängte Erinnerungen in ihm - als er selbst noch ein Junge war, der wie Dohwa und Cheong-Pung eine Kampfschule besuchte, um ein großer Krieger wie sein Vater zu werden.



Meinung:
Auch die ursprünglichen Bände 16 bis 18 erscheinen als "King of Hell Max", um die Geschichte zu einem schnelleren Ende zu bringen. Das ist vielleicht auch gut so, denn die Geschichte enthält sehr viele Actionsequenzen, vor allem Kämpfe und die Handlung selbst kommt in den einzelnen Episoden nicht so ganz voran. Ähnlich wie die Ausgaben zuvor wechselt die Geschichte nur zwischen actiongeladenen Kämpfen und grusligen Begegnungen, garniert mit ein paar Gags, die die düstere Atmosphäre auflockern sollen, aber nicht immer an der richtigen Stelle eingesetzt werden.

Angesprochen werden damit vor allem Fand der asiatischen Kampfsport-Action, die auch ähnlich geartete Computerspiele mögen. Daher kann man in "King of Hell" nur wenige Erklärungen für die Motive der Schurken finden und auch mit der Logik wird es nicht immer ganz genau genommen, so dass man einfach nur die actiongeladene Geschichte und die detailreichen, klaren Zeichnungen von Jae-Hwan Kim genießen sollte.



Fazit:
"King of Hell" bedient sich weiterhin der Erzählweise von Computer-Spielen und den Kampfsport-Filmen Hongkongs und bietet ein spannendes Actionabenteuer, das vor alle Fans der beiden Genres mögen dürften, die inzwischen aus dem "Dragonball-Alter" herausgewachsen sind.



King of Hell Max 6 (Bände 16-18) - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

King of Hell Max 6 (Bände 16-18)

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 14,95

ISBN 13:
978-3867190640

528 Seiten

King of Hell Max 6 (Bände 16-18) bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Saubere und detailreiche Zeichnungen, die keinen Wunsch offen lassen
  • Eine dynamische, leicht zu erfassende Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Immer wieder stören Albernheiten in ernsten Szenen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2010
Kategorie: King of Hell
«« Die vorhergehende Rezension
Chonchu - Der Erbe des Teufelssteins 13
Die nächste Rezension »»
Bob Morane Gesamtausgabe 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.