SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lilientod: Rosenkönig

Geschichten:
Autor: Anne Delseit, Zeichner, Tuscher, Colorist: Martina Peters

Story:
Zwei Jahre sind nach den Ereignissen von "Lilientod" vergangen. Arin hat seinen Vater vom Thron Bellilors gestürzt, weil dieser seiner Meinung nach viel zu weit gegangen ist in seinen Maßnahmen, den Adel zu kontrollieren. Seither regiert er das Land nach bestem Wissen und Gewissen, lernt nach und nach zu verstehen, warum sein Vater einen Assassinen eingesetzt hat, um ein paar von ihnen mundtot zu machen. Denn im Rat hat er mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen, während ihn das Volk eher zu schätzen scheint.
Dann erreichen beunruhigende Nachrichtungen den Königshof. In den beiden Nachbarreichen Roswingen und Magaritten sind Revolutionen ausgebrochen, die Könige gestürzt und verschwunden oder tot. Nun befürchtet der Adel, dass diese Bewegungen auch auf Bellilor überschwappen können und fordern vorbeugende Maßnahmen. Doch Arin stellt sich dagegen.

In dieser Zeit beginnt die Beziehung zu seinem Ratgeber und engen Freund Valthior zu leiden, denn der junge König hat kaum noch Zeit für den Mann an seiner Seite, der einst der gefürchtete Attentäter war. Dann taucht auch noch der gestürzte König von Roswingen - Haim - auf und bittet um Asyl. Valthior warnt seinen Freund, diesem nicht all zu viel Unterstützung zu gewähren, denn er ahnt, dass mit dem ehemaligen Monarchen etwas nicht stimmt. Arin aber will ihm nicht wirklich zuhören.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
"Lilientod - Rosenkönig" ist zwar die direkte Fortsetzung von "Lilientod", aber auch dann zu verstehen, wenn man den Band nicht kennt - auch wenn das Lesevergnügen dann größer wäre. Wie auch schon im ersten Band verzichten Martina Peters und Anne Delseit darauf, süßlich oder niedlich zu werden. Die Handlung konzentriert sich auch diesmal nicht nur auf die Beziehung zwischen den Helden sondern auch auf den Hintergrund. So nehmen die Intrigen des Hofes und des gestürzten Monarchen direkten Einfluss auf die beiden Gefährten und verknüpfen die Themen geschickt miteinander.

Da sie sich die beiden Künstlerinnen Albernheiten sparen, bieten sie ein spannendes Fantasy-Abenteuer, das durchaus auch Lesern gefallen könnte, denen Boys Love sonst nicht zusagt, da die entsprechenden Szenen eher dezent gehalten sind.

Auch zeichnerisch hat sich Martina Peters stark verbessert, ihre Panels sind wesentlich sauberer und detailreicher gezeichnet als noch im ersten Band. Zwar ist die Geschichte nicht abgeschlossen, aber der Spannungsbogen und die enthüllten Geheimnisse machen Lust auf mehr.



Fazit:
"Lilientod: Rosenkönig" ist künstlerisch und inhaltlich eine Steigerung zu Lilientod. Vor allem Leserinnen, die neben einer leidenschaftlichen Beziehung auch noch eine abenteuerliche Fantasy-Geschichte lesen möchten werden diesmal zufrieden gestellt.



Lilientod: Rosenkönig - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lilientod: Rosenkönig

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551789754

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine spannende Geschichte mit abenteuerlichen Anklängen
  • Liebes- und Abenteuergeschichte lösen sich am Ende gelungen auf
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.88
(8 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.03.2010
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Silver Diamond 14
Die nächste Rezension »»
Sehnsucht nach Ihm
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.