SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - E's 7

Geschichten:
G - Growing
Autor: Satol Yuiga, Zeichner: Satol Yuiga, Tuscher: Satol Yuiga

Story:
Nach dem dritten Weltkrieg gibt es keine Nationen mehr, sondern nur noch Großkonzerne, die die Erde unter sich aufgeteilt haben und nach der Vorherrschaft streben. Die Organisation Ashram will ihre Ziele mit Hilfe einer Psi-Armee realisieren und rekrutiert zu diesem Zweck Kinder und Jugendliche, die angeblich für Ordnung sorgen und die Guerilla bekämpfen sollen, aber in Wahrheit auch gegen Unschuldige vorgehen.

Als Kai Kudou die grausame Wahrheit erfährt, sagt er sich von Ashram los und versteckt sich bei Yuki und Aska Tokugawa. Kurz darauf fällt er in die Hände der Kirche, die unter Kardinal Gibellini, der nach der Papst-Würde giert, vergleichbare Pläne wie die Konzerne verfolgt. Kai will die psi-begabten Kinder befreien, die von den Priestern manipuliert wurden, und wird plötzlich von Maxin Feller attackiert, den Eiji Sagimiya, der mysteriöse Leiter von Ashrams Psi-Kämpfern, hinter Kai her geschickt hat.

Unterdessen sind Yuki, Aska und das Guerilla-Mitglied Maria am Ort des Geschehens eingetroffen. Nachdem Yuki mit einer Aufgabe betraut wurde, die er nie haben wollte, werden er und seine Begleiter in die Auseinandersetzung zwischen Guerillas und Ashram-Leuten hinein gezogen. Maria erkennt in Maxin und Kai Feinde ihrer Gruppe und will sie töten, um den Mord an ihrem Großvater und so vielen anderen zu rächen. Yuki wirft sich vor Kai und rettet ihm dadurch das Leben, wird jedoch schwer verletzt.

Da sich die anderen Parteien zurückziehen, können Yuki, Aska und Kai entkommen. Um sich über Wasser zu halten, arbeiten sie nun zu dritt in Yukis Branche und führen Aufträge verschiedener Art aus. Kai lässt sich schließlich als Leibwächter von Dzhyma Darvazaark anheuern, der auf der Suche nach Psi-Begabten ist, die er erforschen möchte. Dabei stellen sie fest, dass Dzhymas Stiefvater die privaten Erfindungen des jungen Mannes missbraucht, denn nur Ashram darf Technologie für und gegen die Mutanten entwickeln. Dann wird Yuki entführt, und Maria taucht vor der Wohnung der drei auf, aus vielen Wunden blutend…

Meinung:
Im Moment gibt es nur wenige SF-Mangas in den Programmen der Verlage, da sich das Interesse der Leser schon vor einer geraumen Weile actionreicher Dark Fantasy und Mystery/Horror zuwandte. Von daher ist „E’s“ erfrischend anders, denn ähnlich anmutende Serien wie z. B. „Tokyo Babylon“ und „X 1999“ oder der „Shadowrun“-Boom liegen bereits einige Jahre zurück und sind nahezu vergessen bzw. dem jüngeren Publikum oft unbekannt.

Satol Yuiga beschreibt eine Erde in nicht allzu ferner Zukunft, die keine Kriege mehr kennt, dafür jedoch unter machtgierigen Organisationen und den Vorurteilen, die zwischen ‚normalen’ Menschen und Psi-Begabten (E’s) immer wieder eskalieren, leidet. Kai, Yuki, Aska, Maria und all die anderen sind Täter und Opfer zugleich und versuchen, seit sie der Wahrheit auf die Spur kamen, sich den Manipulationen der verschiedenen Gruppen zu entziehen, anderen zu helfen und am Leben zu bleiben – oder ihr Wissen zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Sich aus der Schusslinie zu halten, ist gar nicht so einfach, denn Eiji will Kai um jeden Preis zurück haben, und auch Gibellini zeigt Interesse an dem starken Psi-Begabten. Obwohl sich Kai von Ashram lossagte, betrachtet Maria ihn jedoch weiterhin als Feind – so dass die Story mit einem Cliffhanger endet, denn als sie ohnmächtig vor der Wohnung der Freunde zusammenbricht, ist nur er in der Nähe, und Yuki befindet sich in der Gewalt von seltsamen Entführern. Was ist passiert?

Die Story ist spannend und hat dadurch gewonnen, dass sie in diesen Kapiteln konsequent durchgezogen und nicht ständig durch Rückblenden und Träume/Visionen unterbrochen wurde. Man weiß ungefähr, auf welcher Seite die zahlreichen Protagonisten stehen und welche Motive sie antreiben und darf spekulieren, ob sie weiter an ihren Aufgaben wachsen und alle Geheimnisse ergründen werden. Die Charaktere sind sympathisch bzw. erfüllen ihre Rollen als Gegenspieler, wobei Seitenwechsel im Bereich des Möglichen liegen. In Folge wartet die Serie gewiss noch mit so manchen Überraschungen auf.

Die Illustrationen sind detailreich und dynamisch, erinnern vom Stil her ein wenig an diverse Clamp- und Magical Girl-Reihen. Auch wenn das Thema eher an Jungen adressiert scheint, wendet sich der Titel doch in erster Linie an Leserinnen ab 14 Jahren, die tragisch-phantastische Action-Szenarien mögen, welche durch Humor und einen Funke Romantik aufgelockert werden.

Fazit:
„E’s“ hat sich seit Bd. 1 deutlich gesteigert und zu einer packenden Serie entwickelt, die sympathische Charaktere offeriert, an deren Schicksal man gern Anteil nimmt. Hin und wieder sind die Wechsel zwischen brutalen Kämpfen und humorigen Einlagen schon etwas zu krass, aber der japanische Geschmack ist ein etwas anderer. Mag man SF, niedliche und zugleich aufwändige Zeichnungen, sollte man einen Blick in die komplexe Reihe werfen.

E's 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

E's 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3-551-75947-4

194 Seiten

E's 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • detailreiche Illustrationen
  • sympathische Charaktere
  • spannende SF-Handlung mit überraschenden Wendungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.02.2010
Kategorie: E's
«« Die vorhergehende Rezension
E's 9
Die nächste Rezension »»
Travis 6.1: Die Eichenhain-Siedlung
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.