SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.828 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Strain 5: Vendetta

Geschichten:
Autor: Buronson, Zeichner: Ryoichi Ikegami

Story:
Der Kampf um den Kusaka Konzern ist weiterhin in vollem Gange. Zu Beginn des Bandes werden die komplizierten Familienverhältnisse erklärt. So stellt sich heraus, das Shingo und Shunichiro keine leiblichen Brüder sind und Shingo der legitime Erbe des Konzerns ist. Im gemeinsamem Kampf gegen Shimei verbünden sich die Beiden. Nachdem Shimei einige Niederlagen einstecken musste, wird er auch noch von den Triaden fallen gelassen. Nun sinnt er auf blutige Rache.


Meinung:
Zu Beginn erinnert der Band mehr an eine Soap Opera als an einen Thriller und die Familiengeschichte kann auch nur jemand nachvollziehen, der die voran gegangenen Bände kennt.

Die Gewalt wird zum größten Teil ausgeblendet. Was nicht heißen soll, das sie nicht vorkommt. Man sieht die Gewehre feuern, aber die Resultate sind nicht zu sehen (meistens jedenfalls). Was umso erstaunlicher ist, da "Strain" im Rahmen der Erwachsenenreihe Shodoku erscheint. Dadurch entstehen auch einige Handlungssprünge, die nicht sofort nachvollziehbar sind. Generell wirkt die Action für einen Manga erstaunlich statisch. Trotzdem ist der Band nichts für Kinder. Bauchschmerzen kann man vor allem bei einer Vergewaltigungsszene bekommen, in der die Frau an der Vergewaltigung Vergnügen findet. Also bitte: Äußerst fragwürdig.

Die dramaturgischen Höhepunkte kommen erstaunlich undramatisch daher. Vor allem die Versöhnungsszenen sind schwach. Überspitzt formuliert: "Ach, übrigens, entschuldige das ich dich töten wollte." "Schon gut, lass uns essen gehen." Das ist unglaubwürdig. Ebenso ein Mordopfer, das von Kugeln  durchsiebt noch einen längeren Monolog anstimmt. Na ja, wer sonst keine Sorgen hat... Man kann den Eindruck bekommen, das die Autoren keine Zeit mehr hatten und möglichst schnell fertig werden wollten. Dadurch hat der Band viel verschenktes Potential.

Zeichnerisch bietet der Band nichts besonderes. Die Zeichnungen sind solide, aber ohne spezielle kreative Ideen. Wer die "Crying Freeman" Bände von dem selben Zeichner Ryoichi Ikegami kennt, wird enttäuscht sein. Im Vergleich zu "Crying Freeman", der immerhin einige interessante Perspektiven bot, ist "Strain" sogar schwach.


Fazit:
Für den Abschlussband einer Actionserie erstaunlich undramatisch und enttäuschend.


Strain 5: Vendetta - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Strain 5: Vendetta

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 12,95

ISBN 10:
3941239180

ISBN 13:
978-3-941239-18-0

220 Seiten

Strain 5: Vendetta bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Solide Zeichnung
  • Actionreich
Negativ aufgefallen
  • Fragwürdige Vergewaltigungsszene
  • Undramatisch
  • Unglaubwürdige Versöhnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.01.2010
Kategorie: strain
«« Die vorhergehende Rezension
Buso Renkin 5
Die nächste Rezension »»
Batman Sonderband 23: Neue Kriminelle
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.