SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.565 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 406

Geschichten:
"Ein neuer Stern"

Story:
Nach der plötzlichen Flucht aus dem Kloster St. Marien finden sich die Abrafaxe in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts wieder. Sie landen geradewegs auf dem Grundstück des großen Mathematikers und Astronom Christiaan Huygens und erkunden zuallererst das Haus des Gelehrten. Am nächsten Morgen werden sie von Huygens und seinem Besucher Gottfried Leibniz entdeckt. Diese halten sie für Außerirdische. Abrax und Califax begeben sich nach dem Kennenlernen zum Markt von Den Haag und werden prompt für Taschendiebe gehalten...

Meinung:
Mit dieser Ausgabe startet der Steinchen für Steinchen Verlag eine neue Abrafaxe-Handlungslinie, die den Leser ins 17. Jahrhundert entführt. Die Niederlande war damals eine der führenden Wirtschafts- und Handelsnationen. Es bieten sich hier also mehr als genug Gelegenheiten für die Abrafaxe auf wichtige historische Personen zu treffen. Dies scheint vielversprechend zu werden.

Die 406. Ausgabe kann als gelungener Einstieg betrachtet werden, obwohl es in diesem Heft im Grunde genommen nur um die Vorstellung der einzelnen Personen geht. Eingebettet ist diese Kennlernrunde in eine lustige und lehrreiche Story, welche die Grundlage für weitere Abenteuer bildet. Offen bleibt aber die Frage, was es denn mit dem Alchimisten Nikolas Vlamell auf sich hat, den Brabax schon aus einer anderen Zeitlinie her kennt. Schon alleine dieser Fakt dürfte in den nächsten Ausgaben sicherlich noch für Gesprächsstoff sorgen.

Neben der Comicstory hat die Berliner Redaktion natürlich wieder ein dickes Paket aus Wissenswerten, Experimenten, Leserbriefe und dem Mosaikshop geschnürt. Den Anfang macht hier eine bildreiche Vorstellung von Christiaan Huygens und den Niederlanden des 17. Jahrhunderts. Daraufhin folgt Brabax mit dem ersten Teil seiner kleinen Sternenkunde. Im Anschluss daran gibt es wieder einige Leserbriefe und der Mosaik Verlag stellt die neusten Produktionen aus seinem Hause vor.

Als kleines Gimmick gibt es dieses Mal eine Hologrammkarte auf dem Titelbild. Diese kann auch entfernt werden, da das normale Titelbild natürlich ebenfalls auf dem Cover zu finden ist. Eine nette Idee.

Fazit:
Die Abrafaxe starten hier in ein neues Abenteuer. Rückblicke auf vorhandene Geschichten gibt es keine, so dass diese Ausgabe einen optimalen Einstieg in das Mosaik-Universum bietet. Die Story setzt hier noch keine wichtigen Fakten, sie kann als reine Einleitung verstanden werden. Diese ist aber wieder humorvoll und kurzweilig ausgefallen. Für Jung und Alt also eine interessante Ausgabe, an die es nichts auszusetzen gibt.

Mosaik 406 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 406

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 3,10

52 Seiten

Mosaik 406 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Hologramm-Karte auf dem Cover
  • gelungener Start ins neue Abenteuer
  • schönes Rundumpaket aus Comic und Infoteil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.01.2010
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
MOSAIK: Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella 1
Die nächste Rezension »»
Tsubasa Artbook - ALBuM De REProDUCTioNS
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.