SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kaikan Phrase 15

Geschichten:
Bd. 15
Autor, Zeichner, Tuscher: Mayu Shinjo

Story:
Aine kann es immer noch nicht fassen: Sakuya überlässt sie, die Texterin von Lucifer, der konkurrierenden Band E.MU. Und damit nicht genug: Die Künstler, ausnahmslos junge Männer, muten ihr zu, mit ihnen im gleichen Raum zu schlafen. Peinliche Vorkommnisse sind die Folge, und Sakuyas Eifersucht ist geweckt. Aber schon bald erkennt er, welche Absichten Hitoshi verfolgt, der die Newcomer in die Studios brachte. Allerdings ziehen Aine und Daisuke ebenfalls neue Erkenntnisse aus der Angelegenheit.

Schließlich renkt sich alles wieder ein, und Sakuya kauft für Aine einen Verlobungsring. Bevor er ihn ihr anstecken kann, kommt es jedoch zu einer Tragödie. Dem erfolgreichsten Mann im Musik-Biz, Kaito Yoshioka, sind die großen Erfolge, die Lucifer feiert, seit Hitoshi sie unter seine Fittiche nahm, ein Dorn im Auge. Um die Band zu zerstören, entführt Yoshioka Aine in eine Hotelsuite. Hitoshi, der das Unheil ahnt, kommt zu spät. Er versucht zu retten, was noch rettbar ist und nimmt sich des Mädchens an, kann aber nicht verhindern, dass Aine die Konsequenzen aus dem Vorfall zieht…


Meinung:
Ein Konflikt löste sich in Wohlgefallen auf, das Glück für Aine und Sakuya scheint greifbar nahe - natürlich muss es nun wieder knüppeldick für das Paar kommen. Mayu Shinjo tut den beiden wirklich alles an, was man in einer Love-Soap den Verliebten an Hindernisse in den Weg werfen kann. Nahezu jedes Motiv ist mittlerweile abgehakt; fehlt nur noch die Entführung durch Aliens, und Bobby (respektive Sakuya) lebt.

Kurz vor Ende der Serie (zwei Bände verbleiben noch), dreht die Künstlerin ein letztes Mal auf und bietet eine wahre Tragödie. Bisher konnte Sakuya seine Aine immer noch im letzten Moment aus der Gewalt der Fieslinge befreien. Diesmal gelingt das nicht, und auch Hitoshi kann das Verbrechen nicht verhindern. Für Aine ist es so schlimm, dass sie Sakuya nicht mehr gegenüber treten möchte und nicht zum ersten Mal Zuflucht bei Hitoshi sucht. Er kann ihr aber nicht wirklich helfen, und so kommt es noch schlimmer. Erst jetzt erfährt Sakuya die Wahrheit und kann an nichts anderes mehr denken als an Rache. Mit einem Cliffhanger endet der Band und lässt offen, was aus Aine wird und ob Sakuya seine Pläne in die Tat umsetzt und damit seine Karriere ruiniert.

Die treuen Fans der Serie müssen nun wieder zwei Monate warten, bis sie erfahren, wie es weitergeht. Man darf spekulieren, und es gibt viele Möglichkeiten. Wer die anderen Serien der Mangaka kennt ("Haou Airen", "Virgin Crisis", "Love Celeb") weiß, dass es nicht immer ein Happy End geben muss. So wird es noch einmal richtig spannend.

Die Illustrationen sind von gewohnter Qualität: zart, hübsch und immer mal mit einer Prise softer Erotik gewürzt.


Fazit:
Mädchen ab 15 Jahren, die das Thema ‚Showbiz' mögen und Spaß an den nicht enden wollenden Intrigen, romantischen Verwicklungen und soften Erotik-Szenen haben, kommen hier ganz auf ihre Kosten. Inszeniert wird eine wenig realistische, glitzernde Traumwelt, in die so manche selber gern eintauchen würde und dies zusammen mit der Protagonistin tun kann. Die Schattenseiten werden jedoch nicht wirklich angesprochen und dienen allein als dramaturgische Elemente, die immer mal die Romanze aus der Bahn werfen - diesmal schlimmer als je zuvor. Die Fans dürfen daher dem nächsten Band richtig entgegen fiebern.


Kaikan Phrase 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kaikan Phrase 15

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6858-4

192 Seiten

Kaikan Phrase 15 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • dramatisch-romantische Handlung
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.12.2009
Kategorie: Kaikan Phrase
«« Die vorhergehende Rezension
Kaikan Phrase 17
Die nächste Rezension »»
The Prince of Tennis 26
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.