SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Legende von Malemort 3: Das Blutopfer

Geschichten:
Le Roman de Malemort: Le Don du Sang
Autor, Zeichner: Eric Stalner

Story:
Anthea und ihre Begleiter konnten aus dem Verlies von Aymon de Montgarac entkommen. Doch zusammen mit dem rachsüchtigen Galart nimmt de Montgarac die Verfolgung auf, hofft er doch nicht nur die Entflohenen zu finden, sondern auch seinen Erzfeind den Grafen Colbus. Freund und Feind sind also auf dem Weg zur Burgruine von Malemort, wo Colbus vermutet wird. Während ihrer Reise erzählt Ritter Arnulf Anthea, wie es zum Hass zwischen dem Kirchenmann de Montgarac und Colbus, der sich dem Glauben der Katharer verschrieben hatte, kam und wie Colbus sich der Finsternis hingab und zum Untoten wurde.

Zusammen mit Arvid verfolgt Anthea die Fährte von Montgarac, weil sie sicher ist, dass sie dort auch Colbus finden wird. Doch erst als sie in die Hände von Enguerran de Montgarac, dem Neffen des Bischoffs fällt, zeigt sich Colbus und nach dreißig Jahren der Qual und des Hasses, des Kampfes gegen den Verrat und die Bosheit der Menschen, kennt er nur ein Ziel: Rache.

Meinung:
Auch mit dem dritten Teil von "Die Legende von Malemort" kann Eric Stallner das Niveau der ersten beiden Teile anknüpfen. Nachdem der Klappentext schon vom ersten Band an verraten hatte, dass Antheas unmögliche Liebe zu dem Vampir Colbus de Malemort nur dann eine Zukunft hat, wenn sie ihre Menschlichkeit aufgibt und selbst zur Untoten wird, durfte man gespannt sein, wie es letztlich dazu kommt.

Stalner überstürtzt dabei nichts, seine Geschichte ist gut angelegt und führt den Leser auf allerlei Umwegen zum Unausweichlichen. Durch den ungewöhnlichen Erscheinungsrythmus - jeden Monat erscheint ein Folgeband der Geschichte - bleibt das Geschehen unglaublich präsent, man hat fast das Gefühl, als ob es ohne wirkliche Unterbrechung weitergeht.

Insgesamt verstärkt sich der Eindruck, dass Stalner mit dieser Geschichte in den Olymp der franko-belgischen Comic-Kreativen aufgestiegen ist. Die Zeichnungen tun ihr Übriges dazu, dass dem Leser ein Genuss höchster Güte präsentiert wird.


Fazit:
Fantastische Geschichte, atmosphärisch dicht und brilliant erzählt, ein kleines Highlight im Fantasy Bereich.

Die Legende von Malemort 3: Das Blutopfer - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Legende von Malemort 3: Das Blutopfer

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3-86869-023-1

48 Seiten

Die Legende von Malemort 3: Das Blutopfer bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Fantasy pur
  • schon bald ein Klassiker
  • Erscheinungsrythmus
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2009
Kategorie: Malemort
«« Die vorhergehende Rezension
Das fünfte Evangelium 1: Die Hand der Fatima
Die nächste Rezension »»
Reisende im Wind 1: Blinde Passagiere
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.