SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 525 News. Alle News anzeigen...
News Vorschauen Checkliste Gesammelte Leseproben Selbst News eintragen

Holocaust im Comic in der Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum
Vom 23. Oktober 2014 bis zum 31. Januar 2015stellt die Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum die Ausstellung "Holocaust im Comic" aus. Begleitend dazu wird die Vortragsreihe "Repräsentationen des Holocaust" veranstaltet.

Bei der begleitenden Vortragsreihe "Repräsentationen des Holocaust" werden
die ersten beiden Termine einen Schwerpunkt auf die Darstellung des
Holocaust im Comic legen:

Donnerstag, 23.10.2014 - 18:00 (Vortrag zur Ausstellungseröffnung):
Ralf Palandt (München): „(Ohn-)Macht und Hakenkreuz – Comics im
Schatten der Zensur“

Donnerstag, 06.11.2014 - 18:00:
Ole Frahm (Berlin): „Vervielfältigte Schreckensbilder. Zur Bildpolitik
der Holocaust-Darstellung im Comic“

Weitere Informationen finden sich hier:
http://www.holocaustimcomic-bochum.de/
https://www.facebook.com/hicbochum



Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

News vom: 12.10.2014
Kategorie: Ausstellung
Quelle: Universitätsbibliothek der Ruhr-Universität Bochum
Autor dieser News: Bernd Glasstetter
«« Die vorhergehende News
Max und Moritz-Preisträger zu Gast bei Wilhelm Busch
Die nächste News »»
Howard Chaykin signiert
Benotung
Benotung: Keine Bewertung vorhanden
Benotung
Du kannst diese News hier benoten. Die Benotung erfolgt mit Sternen. Keine Sterne entsprechen der Schulnote 6. Fünf Sterne entsprechen der Schulnote 1. Oder schreib doch einfach einen Kommentar!
Schulnote 1Schulnote 2Schulnote 3Schulnote 4Schulnote 5Schulnote 6
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Beitrag existieren noch keine Kommentare unserer Leser. Wenn Du möchtest, kannst Du einen Kommentar zu diesem Beitrag beisteuern. Klicke dazu hier...