SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb
10 Jahre Die Virtonauten von Remory


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Fujishima Kosuke

Was htte wohl alles aus Fujishima Kosuke werden knnen? Seine fanatische Vorliebe fr alles, was irgendwie mit Mechanik zu tun hat, htte ihn durchaus einen solchen Beruf ergreifen lassen knnen. Oder sein Faible fr Sonnenbrillen..., wer wei, wohin dies gefhrt htte, wenn nicht..., ja, wenn nicht der am 7. Juli 1964 in Chiba geborene Mangaka nach einer normalen Kindheit und dem Highschool-Abschlu den Posten des Redakteurs der Manga- und Anime-Zeitschrift 'Puff' bernommen htte.

In diesem Magazin ist dann wohl auch sein erster Manga erschienen, sinnigerweise eine Manga-Parodie. Es wird zumindest immer wieder von vielen Otakus behauptet, da Fujishima dort seine kreativen Finger im Spiel hatte.

Als er fr das von ihm betreute Magazin ein Interview mit Egawa Tatsuya aus dem Hause Kodansha fhrte, packte Fujishima den Stier bei den Hrnern und fragte, ob Egawa nicht einen Assistenten brauche wrde. Wohlgemerkt nicht irgendeinen Assistenten, sondern ihn, Fujishima. Wohl beeindruckt von dieser unverblmten Art schaute sich Egawa seine Arbeiten an..., und stellte ihn anschlieend ein. Die Weiche in Richtung einer Karriere als Mangaka waren fr Fujishima Kosuke gestellt.

Seine erste professionelle Arbeit war ein Bericht im Manga-Format, der im Magazin 'Comic Morning' von Kodansha verffentlicht wurde. Die Begeisterung der Manga- und Anime-Otakus kannte kaum Grenzen und vor allem die in dem Bericht auftretende Polizistin hatte es den Fans angetan. Inspiriert durch diesen Zuspruch entwickelte Fujishima Kosuke seinen ersten eigenstndigen Manga: Taiho Shichauzo. Die bei uns unter dem Titel You're under Arrest bei Egmont Ehapa/Feest erscheinende Manga-Serie debutierte 1986 im Magazin 'Morning Party Extra'.

Auf kuriose Weise kam Fujishima Kosuke auf die Idee zu seinem nchsten Manga. Fr einen Zeichenwettbewerb zu You're under Arrest entwarf der Mangaka eine kurze Manga-Story, in der die beiden Tokioter Polizistinnen aus der Serie Gebete an eine Gttin richteten, um selbst die Preise zu gewinnen.

Jetzt ahnt man schon, was kommt. Es war genau die dort auftauchende Gttin, die den Knstler zu der Manga-Serie Aa! Megamisama inspirierte und die ihr Debut 1989 bei 'Afternoon KC' feierte. Der Rest ist Geschichte. Der Erfolg war berwltigend und auch hierzulande kann sich der geneigte Otaku von der Qualitt dieser feinhumorigen, mystischen und faszinierenden Manga-Serie und der zarten Lovestory zwischen Morisato Keiichi und der bezaubernden Gttin Belldandy vom Technischen Gttinnen Hilfsdienst berzeugen.

Es ist erstaunlich, da ein Mangaka Zeit fr viele Hobbys hat. Fujishima Kosuke nimmt sich die Zeit, spielt E-Gitarre, hrt gerne Hardrock (Van Halen, Bon Jovi), aber auch japanische Snger. Er baut Plastikmodelle zusammen und kmmert sich auch noch intensiv um seine Tropenfischzucht.

Seine Vorliebe fr alles Mechanische schlgt sich natrlich auch in seinen Mangas wieder. So ist wohl die eine Polizistin aus You're under Arrest ein Ebenbild von Fujishima, die auch schon mal ihren Polizeiwagen umbaut, um ihn schneller zu machen. Und in Oh! My Goddess fhrt Morisato Keiichi ein BMW-Motorrad und Skuld, die kleine Schwester von Belldandy, baut andauernd alle mglichen Maschinen zusammen.

Fujishimas Faszination fr Motorrder zeigt sich auch in der detailgetreuen Darstellung solcher Fahrzeuge in seinen Mangas.

Apropos Motorrder. Davon besitzt der Mangaka sieben, dazu kommen noch drei Autos. Und in der ffentlichkeit sieht man ihn nie ohne Sonnenbrille, und auch auf Fotos ist Fujishi-ma Kosuke immer nur mit Sonnenbrille zu sehen.

Der Schpfer von You're under Arrest und Oh! My Goddess gehrt sicherlich zu den schillerndsten Vertretern japanischer Manga-Kunst.

Autor dieses Portraits: Kuno Liesegang
Portrait vom: 04.11.2000
«« Das vorhergehende Portrait
Clamp
Das nächste Portrait »»
Mike van Audenhove