SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 202 Portraits. Alle Portraits anzeigen...

Portrait - Marc-Antoine Mathieu

art84_1.jpg Marc-Antoine Mathieu wurde 1959 in Anthony, Frankreich geboren und wuchs in Angers auf. Er studierte an der Ecole des Beaux-Arts d'Anger. Sein erstes Album "Paris-Mcon" entstand als Gemeinschaftsarbeit mit seinem Bruder Jean-Luc und erschien 1987 im franzsischen Verlag Futuropolis.

1989 begann Mathieu an der Arbeit seiner bislang fnfteiligen Geschichte um den Angestellten im Ministerium fr Humor, Julius Corentin Acquefacques. Der erste Teil der Reihe, "Der Ursprung", wurde 1990 vom franzsischen Verlag Delcourt herausgegeben und international mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Bis 1995 erschienen im Franzsischen die drei Folgebnde und 2003 mit "Die 2,333. Dimension" schlielich ein lang ersehntes fnftes Abenteuer. In der Zwischenzeit schuf Marc-Antoine Mathieu einige Einzelbnde und konzentrierte sich auf seine Arbeit bei der Grafikagentur Lucie-Lom, die sich auf Ausstellungsdesign spezialisiert hat. So entstand beispielsweise die groe Moebius/Giraud-Retrospektive beim Comicfestival in Angouleme 2000 unter seiner kreativen Leitung.

Reprodukt bringt die vergriffenen, ehemals bei Carlsen Comics erschienenen Titel der Serie nach und nach in Neuauflage heraus. Der erste Band, "Der Ursprung", liegt bereits vor. Fr die nchste Zukunft ist auch die Verffentlichung der bislang fehlenden Bnde "Der Wirbel" und "Der Anfang vom Ende" geplant. Auerdem wurden bereits die Alben "Tote Erinnerung", "Die Zeichnung" und das Heft "Die Mutation" in der Reihe R-24 bei Reprodukt verffentlicht.
Autor dieses Portraits: Bernd Glasstetter
Portrait vom: 12.07.2005
«« Das vorhergehende Portrait
Richard A. Knaak
Das nächste Portrait »»
Mike van Audenhove