SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 466 Specials. Alle Specials anzeigen...
Specials Eventspecials

Mit Micky Maus zu Weltruhm
80_Jahre_MickyRGB

Stars wie Britney Spears und Justin Timberlake starteten ihre Karriere bei Disney


Wer hätte das gedacht? Viele der heutigen Weltstars starteten ihre Karriere mit Micky Maus.

Durch die TV-Show "The Mickey Mouse Club" (seit 1955 im amerikanischen Fernsehen) wurden junge Leute berühmt, die heute zu den Megastars gehören. Denn zu den Moderatoren der beliebten Kindersendung gehörten einst Britney Spears, Justin Timberlake und Christina Aguilera.

Klein, aber schon gar nicht mehr schüchtern -so stand Britney Spears 1993 und 1994 bei "The Mickey Mouse Club" auf der Bühne. Zur gleichen Zeit stieß Justin Timberlake zur Sendung, legte hier die Grundlage für seine spätere Popkarriere. Und für die (spätere) Liebe -mit Britney war er von 1999 bis 2002 liiert. Zum Trio gehörte auch Christina Aguilera, die heute als Solokünstlerin weltweit bekannt ist.

Micky_020

Doch nicht nur diese drei haben "The Mickey Mouse Club" viel zu verdanken. Auch Schauspielerin Keri Russell (TV-Serie "Felicity"), Sänger JC Chasez (später wie Timberlake bei NSYNC) und Hollywood-Star Ryan Gosling ("Das perfekte Verbrechen") standen in der Kinder-Show auf der Bühne. Viele weitere kleine Stars sind heute im Film-, TV-und Pop-Geschäft tätig.

In Deutschland gab es von 1991 bis 1995 den "Disney Club", immer samstags in der ARD. Die ersten drei Jahre als Moderator dabei: Ralf Bauer. Der Frauenschwarm gehört längst zu den bekanntesten und beliebtesten Schauspielern hierzulande.

Peter Höpfner, Chefredakteur Disney beim Egmont Ehapa Verlag: "Walt Disney sagte selbst: "It all started by a mouse." Er hatte mehr als Recht und konnte nicht einmal ansatzweise ahnen, auf wie viele Menschen und Karrieren dieser Satz in Zukunft zutreffen würde." 


Special vom: 16.11.2008
Autor dieses Specials: Ehapa
Die weiteren Unterseiten dieses Specials:
Das Phänomen Micky Maus - Vom Kino zum Comic
Durchbruch auf dem Dampfer
Micky und sein Magazin
Micky Maus für 75 Pfennig
Der Erfolg hat viele Väter
Micky und der fehlende Finger
Der Streit ums Beinkleid
Drohbotschaft mit Tintenklecks
Lieber langer Lulatsch
Micky, das iPhone und die große Ausstellung im Internet
Ein Stern für den Star
Die Katze lässt das Mausen nicht
Wie aus Mortimer Micky wurde
Alle Welt liebt Micky
Klassenfeind Micky Maus
Micky und seine Übersetzer
Warum darf Pluto nicht sprechen?
Wo die Maus haust
Die Jubiläumsausgaben vom Egmont Ehapa Verlag
Wenn Micky Maus schäumt
No Sex, Please!
Die wichtigsten Stationen seiner Karriere
Geheimisse und Rekorde
Micky und Minni - Eine Liebe fürs Leben!
"Micky Maus"-Ausstellung in der virtuellen Onlinewelt "Second Life"
Zurück zur Hauptseite des Specials