SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.997 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sonnenfinsternis

Geschichten:

Petites Eclipses
Autor: Jim, Zeichner: Fane



Story:
Hubert, Jean-Pierre, Helena, Jan, Isabelle und Dominique wollen zusammen in Südfrankreich die Sonnenfinsternis erleben. Vier Tage gemeinsam in einer romantischen Hütte, eigentlich das ideale Ambiente, um dem seltenen Schauspiel beizuwohnen. Ideal ist es allerdings nur auf den ersten Blick. Die drei Jugendfreunde Hubert, Jean-Pierre und Dominique haben einiges an Lebenserfahrung auf dem Buckel - aber Alter macht vor Torheit nicht halt.

Dominique und Isabelle haben ihre Beziehung mehr oder weniger wieder gekittet, nachdem Dominique einige Zeit über die Stränge geschlagen ist - u.a. mit Helena. Isabelle ist von der für sie überraschenden Anwesenheit von Helena deshalb auch nicht unbedingt erbaut. Jean-Pierre ist ohne seine Frau angereist, dafür mit seiner 19-jährigen Internet-Bekanntschaft. Hubert ist noch am normalsten - er ist einfach nur schwul.

In der romantischen Abgeschiedenheit prallen die unterschiedlichen Charaktere aufeinander. Als dann noch Sylvaine-Alain, eine Heilerin für das Herz, für verzweifelte Paare, zerstrittene Ehen, sexuelle Probleme, Gefühlsneurosen und unbewusste Untreue mit allen eine Sèance durchführt, kommt es zum Eklat.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Eine erste Überraschung ist schon der Autor. Unter dem Pseudonym Jim lernt man Thierry Terrasson (Téhy) mal von einer ganz anderen Seite kennen. Statt die Apokalypse zu beschwören, wie er es mit "Yiu" vortrefflich zelebriert, kommt er im ganz normalen Leben an. Fast bekommt man das Gefühl, dass sich hier jemand etwas von der Leber geschrieben hat, dass einer im Gegensatz zu seinen anderen Geschichten eigene Erlebnisse, Gefühle und Emotionen in Szene gesetzt hat. "Sonnenfinsternis" ist von 2007, da war der Autor 41 Jahre alt und irgendwie ist es gar nicht verwunderlich, dass man nach den ersten vier Jahrzehnten das Leben Revue passieren lässt, in Fantasien schwelgt und darüber nachdenkt, "was wäre wenn" gewesen.

"Sonnenfinsternis" macht auf keinen Fall den Eindruck, die Beichte eines verpassten Lebens zu sein, vielmehr nimmt es das Leben auf die Schippe. Wer kann sich davon frei sprechen, schon mal darüber nachgedacht zu haben, wie es so mit einem Flirt im Internet aussehen könnte. Aber wer ist so weit gegangen, diesen Flirt auf einen Kurzurlaub mit Freunden einzuladen. Wie viele Beziehungen gibt es, die eine Durststrecke mitmachen mussten, dann aber irgendwie weitergelaufen sind? Kaum vorstellbar aber, dass die Probleme in Form der Ursache bei einem "romantischen" Kurzurlaub mit dabei sind. Téhy spielt mit genau diesen Themen und er spielt sie gut.

Mit fast 300 Seiten ist "Sonnenfinsternis" eigentlich keine Lektüre für Zwischendurch. Die Geschichte ist allerdings so kurzweilig, dass aus dem Zwischendurch ganz schnell eine Priorität wird, dass man das Buch nicht mehr weg legen will. Mit Stéphane Deteindre (Fane) hat sich Téhy zusätzlich auch einen wirklich großartigen Zeichner gesucht, der in seinen schwarz-weissen Zeichnungen die auflaufenden Emotionen genial darstellt. Nicht nur wegen den handlichen Formats ist "Sonnenfinsternis" eine echte Empfehlung, ein Buch, das man in der nächsten Lebenskrise, im nächsten schwierigen Lebensabschnitt immer parat haben sollte.


Fazit:
Lebensberatung pur

Sonnenfinsternis - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sonnenfinsternis

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 24,80

ISBN 13:
978-3-86869-019-4

288 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Déjà Vu
  • fesselnd bis zur letzten Seite
  • wunderschöne Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.06.2009
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Sex = Love ^2 1
Die nächste Rezension »»
Storm 8: Stadt der Verdammten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.