SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.992 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Krän 2

Geschichten:
Der Grosse Balla-Balla
Autor: Eric Herenguel, Zeicher: Eric Herenguel, Tuscher:


Story:
Die "braven" Barbaren aus dem Lande Rabaukistan haben den König bekommen, den sie verdienen. Doch Kunu steht unter der Fuchtel von Felony, die sich mit ihrem Zauberspruch "Hula-Hupp, Barbaschlupp" in eine kämpferische Barbie-Puppe verwandelt hat - alles nur, um mit Krän - dem vor Kraft strotzenden Barbar und Sohn des Königs - eine alte Rechnung zu begleichen. Igor, waffenerprobter Kampfgenosse, hat die Schnauze voll, immer ´was auf die Fresse zu bekommen, macht sich aus dem Staub und läuft zu den Hunnen über. Felony wittert ihre Chance und hetzt Kunu auf, den Hunnen den Krieg zu erklären. Es braucht nicht viel, um die Recken von Rabaukistan von diesem Krieg zu überzeugen, doch die Barbaren haben mehr mit sich selbst zu tun, als mit dem Feind - und so geht der Kriegszug mächtig in die Hose. Kunu - der König - ist mächtig sauer und verordent den zurückgekehrten Helden ein Leben ohne Weiber und ohne Alkohol. Derweil lernt Igor bei den Hunnen den großen Chef Ychymou und das Allerheiligste der Hunnen, den großen Balla-Balla, eine Urne mit den Samen aller großen Hunnen-Häuptlinge, kennen. Die frustierten Barbaren unter Führung von Krän rächen sich an Kunu und lassen ihn letztendlich ganz alleine vor dem Feind stehen, Kunu gerät in Gefangenschaft und eigentlich sind alle wieder glücklich. Um aber wieder zur alten Ordnung zu gelangen, benötigen die Barbaren die Krone des Königs - doch die hat Kunu bei sich. Es kommt, wie es kommen muß, die Urne des großen Balla-Balla wird zerstört, die Hunnen rufen den Ur-Balla-Balla an, und der Rest ist eigentlich keine Überraschung mehr.

Meinung:
Wie im ersten Band gibt es auch in Krän´s zweitem Auftritt einige wirklich witzige Einfälle und die Zeichnungen sind eher noch ein wenig besser geworden. Die Story ist nicht unbedingt sehr einfallsreich - der große Balla-Balla - nomen est omen. Doch nach wie vor, wer ein wenig Humor mitbringt, auf ganze Kerle, Keilereien und dicke Möpse steht, der ist sicherlich auch mit Band 2 der Saga um den "funny" Conan ganz gut beraten. Wer es lieber realistischer und logischer mag, sollte die Finger davon lassen. Eigentlich kein Wunder, daß sich die Kritik von Band 2 kaum von Band 1 unterscheidet, doch entscheidet selbst.

Krän 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Krän 2

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Alles Gute!

Preis:
€ DM 24,80

ISBN 10:
3-933187-40-0

Positiv aufgefallen
  • Spaß
Negativ aufgefallen
  • Logik?
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.12.2001
Kategorie: Krn
«« Die vorhergehende Rezension
Krän 1
Die nächste Rezension »»
Krän 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.