SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.925 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zehn Gebote 1

Geschichten:
Der Killer von Glasgow
Autor: Frank Giroud, Zeicher: Joseph Béhé, Tuscher:


Story:
Simon Broemecke - ein eher wenig erfolgreicher Buchautor - arbeitet als Lektor in einem Verlag in Glasgow. Seine Träume von einem Bestseller scheinen sich zu erfüllen als ihm eine alte Frau - Melinda Pitts - ein französisches Manuskript mit dem Titel "Nahik" aus dem Jahre 1814 bringt. Beim Verlassen des Verlagshauses kommt die alte Frau um. Bei der Beerdigung stellt Simon fest, daß sie scheinbar keine Angehörigen mehr hatte. Als er sich dann "Nahik" zu Gemüte führt, realisiert er sehr schnell, da es sich bei diesem Buch um ein Meisterwerk handelt mit dem er endlich zu dem schriftstellerischen Ruhm gelangen könnte, den er sich schon so lange ausgemalt hatte. Mit dem Ruhm und Erfolg des Buches im Rücken normalisiert sich auch sein Privatleben bis ...? Bis er die Bekanntschaft mit Iris Moorland-Weldon machen mußte. Iris Moorland-Weldon - nicht mehr ganz jung - gehört auf Umwegen in die Ahnengalerie von Melinda Pitts und auch sie besitzt das Manuskript zu "Nahik". Doch Iris hat ganz andere Pläne als Simon bloßzustellen, sie möchte auf diesem Wege in den Genuß eines in der Öffentlichkeit stehenden, jungen und attraktiven Liebhabers kommen. Simons Begeisterung hält sich in Grenzen und so beschließt er, als Trittbrettfahrer auf den Spuren des "Killers von Glasgow" zu wandeln - doch wer mit "Nahik" in Berührung kommt, bleibt davon nicht unberührt.

Meinung:
Hat es so etwas schon einmal gegeben. Ein Autor entwickelt ein Konzept über mehrere Alben und sucht sich dafür zehn verschiedene Zeichner. Den Anfang macht Joseph Béhé, der hierzulande durch einige besondere Veröffentlichungen auf sich aufmerksam gemacht hat. Ich denke dabei vor allem an die 4 Bände "Tödliche Macht" und das Album "Kunst und Liebe" (beides bei Ehapa). Béhé´s Zeichungen sind unverkennbar und einzigartig. Doch der Zeichner drängelt sich nicht auf, im Vordergrund steht für mich eindeutig die Geschichte um das mysteriöse Buch "Nahik". Band 1 der "Zehn Gebote - Der Killer von Glasgow" bezieht sich auf das erste Gebot der Bibel - Du sollst nicht töten. So wie Simon versucht, sich der unpassenden Beziehung zu Iris zu entziehen, so biblisch - im sprichwörlichen Sinne - muß er sich für diese Tat zur Rechenschaft ziehen lassen. Frank Giroud - bei uns auch bekannt durch die Serie Mandrill (dt. Bei Arboris) - hat mit den den "Zehn Geboten" ein Experiment geagt, das wahrlich geglückt ist. Wann kommt Band 2?

Zehn Gebote 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zehn Gebote 1

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
comicplus+

Preis:
€ 23,50

ISBN 10:
3-89474-099-X

56 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Konzept
  • Béhé
  • Was kommt jetzt?
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.11.2001
Kategorie: Zehn Gebote
«« Die vorhergehende Rezension
FOG 1
Die nächste Rezension »»
Jenseits des Steins 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.