SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.034 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rex Mundi 2: Der unterirdische Fluss

Geschichten:
Rex Mundi - Book 2: The River Underground
Autor und Layout: Arvid Nelson, Zeichner: Eric J., Colorist: Jeromy Cox

Story:
Dr. Julien Saunière kommt dem Geheimnis immer näher und entdeckt, dass es eine Organisation gab und offenbar immer noch gibt, die dem Templerorden zu Grund lag. Diese Organisation ist so geheim und wurde nie wirklich konstituiert, dass sie auch bei der Zerschlagung des Templerordens nicht entdeckt wurde. Und er entdeckt auch, dass diese Organisation wohl auch hinter dem Mann mit der eisernen Maske steckt und dass dieser Mann vielleicht doch nicht der Zwillingsbruder von Ludwig XIV. war. Doch was wird er mit diesem Wissen anfangen können?

Meinung:
Band 1 der Serie hatte ein großes Problem auf der negativen Seite zu verbuchen: Er war langatmig und kam nicht wirklich zu einem Zwischenergebnis. Nun braucht der Leser auch Band 2 einen langen Atem, aber immerhin werden endlich Zwischenergebnisse präsentiert, ein Teil des Mysteriums wird enthüllt. Und das gründet sich auf verschiedene historische Mythen. Schon seit Zerschlagung des Templerordens musste man sich fragen, warum dieser Orden so rasant entstehen und vor allen Dingen so mächtig werden konnte. Gab es vielleicht ein Geheimnis, das den rasanten Aufstieg begründen konnte? Bis heute weiß man das nicht genau und so ist freilich an dieser Stelle den Spekulationen und durchaus glaubhaften Geschichten Tür und Tor geöffnet.

Ähnlich verhält es sich mit dem Mann in der eisernen Maske. Hat er denn überhaupt existiert, oder ist er doch nur eine Erfindung gewesen? Und wenn er existierte, wer war er wirklich? Eine durchaus interessante Idee ist die des Zwillingsbruders von König Ludwig XIV. von Frankreich. Könnte dieser seinen Bruder auf Lebenszeit eingesperrt haben, um seine Regentschaft nicht zu gefährden? Zahlreiche Hollywoodfilme haben mit diesen Spekulationen gespielt und sogar einen Austausch der beiden Personen herauf beschworen.

So spielt also Band 2 sehr geschickt mit diesen immer noch modernen Mythen und bietet dadurch eine gute Unterhaltung, auch wenn erneut die Frage auftritt, warum man dies alles nicht etwas rasanter verpacken können. Dass Band 2 noch keinen Abschluss anbietet, ist ein zusätzlicher Wermutstropfen. Sicher: Man hat noch Zeit für die Charakterisierung der einzelnen Personen, aber dennoch kommt die fast schon wieder zu kurz. Es gibt einiges an Action und einige Dialoge, die das Gefühl aufkommen lassen, dass man sie hätte sparen können.

Zeichnerisch gesehen hat sich EricJ nicht weiter entwickelt. Die einzelnen Personen kommen immer noch eher holzschnittartig daher und wirken wie festgefroren. Selbst wenn vermeintlich Bewegung aufkommen sollte, wird diese wenig glaubhaft dargestellt. Backgrounds und Settings wiederum sind sehr gut gelungen.

Fazit:
Rex Mundi präsentiert gute Ideen in einer nicht ganz ausgereiften Umgebung, was sowohl für die Zeichnungen, als auch für die Geschichte selbst gilt. Da hätte man mehr herausholen können. Dennoch darf man auf die Fortsetzung gespannt sein.

Rex Mundi 2: Der unterirdische Fluss - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rex Mundi 2: Der unterirdische Fluss

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3-7704-6611-5

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Ideen
  • Spannung kommt auf
Negativ aufgefallen
  • Leider etwas langatmig
  • Der Zeichner ist nicht wirklich gut geeignet
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(6 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.04.2007
Kategorie: Rex Mundi
«« Die vorhergehende Rezension
Civil War 2
Die nächste Rezension »»
Der Gesang der Strygen 6: Existenz
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.