SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.999 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - ReCast 1

Geschichten:
Band 1
Autor: Seung-Hui Kye, Zeichner: Seung-Hui Kye, Tusche: Seung-Hui Kye

Story:
Der zwölfjährige JD lebt in einem idyllischen kleinen Dorf, wo er eine Schule für Magier besucht. Schon früh zeigt sich, dass er über erstaunliche Fähigkeiten verfügt, trotzdem kennt er keine anderen Sorgen als die übrigen Schüler auch, die sich im Unterricht langweilen, ihre Kräfte messen und Geister jagen.
Die beschauliche Ruhe wird unverhofft gestört, als Kopfgeldjäger auftauchen, die nach Meister Gifford und JD suchen. Schließlich gelingt es den bizarren Fremden, beide in eine Falle zu locken. Bevor Gifford stirbt, kann er JD ein großes Geheimnis anvertrauen, aber viele Fragen des Jungen bleiben unbeantwortet, und seine Rache muss er zunächst verschieben. Vielleicht kann ihm Blaise, Giffords Jugendfreund, helfen - falls JD ihn findet und lange genug am Leben bleibt…


Meinung:
Mit "Recast" bietet Tokyopop dem männlichen Publikum ab 12 Jahren eine neue Serie an, die mehr an populäre Games wie "Final Fantasy" oder "Kingdom Hearts" erinnert, denn an abenteuerliche Fantasy wie "Rebirth", "The Legend of the Sword" oder "Chronik eines Kriegers". Der Hintergrund mit den verschiedenen Welten ist analog den Levels, die ein Spieler erreichen kann, aufgebaut, und auch die Charaktere und die Problematik sind Game-begeisterten Jugendlichen vertraut.
Wieder einmal steht ein Charakter im Alter der Zielgruppe im Mittelpunkt des Geschehens und bietet sich zur Identifikation an: JD ist ein aufgeweckter Bursche, der wie "Harry Potter" eine Zauberschule besucht, natürlich überlegene Kräfte besitzt und von mysteriöser Herkunft ist. Teilweise wird das Geheimnis um JDs Person in diesem Band gelüftet, aber es bleiben die vordringlichen Fragen, wer oder was Meister Gifford veranlasst hat, sich in dem abgelegenen Dorf zu verstecken, warum er ein persönliches Opfer brachte, um JD, einen Recast, zu erschaffen, und wer nun alles hinter dem Jungen her ist. In Folge begibt dieser sich auf die gefahrvolle Reise nach Jade, um Blaise zu suchen, der vielleicht mehr weiß.
Wie nicht anders zu erwarten, findet man einen Mix aus humorigen Einlagen und Kampfszenen. Jede Menge Action lenkt davon ab, dass die Handlung doch etwas wirr und mager ist und vieles im Dunkeln bleibt, was man des besseren Verständnisses wegen wissen möchte. Junge Leser, denen es nur darum geht, sich eine schnelle, Video-Clip ähnliche, eher dialogarme Story mit bekannten Versatzstücken rein zu ziehen, achten allerdings kaum auf solche Details und Originalität und dürften mit dem Inhalt zufrieden sein.
Die Zeichnungen sind comichaft, sehr detailreich und durchaus ansprechend, doch sollte man puppenhafte Charaktere mögen.


Fazit:
"Recast" wendet sich an männliche Leser ab 12, die Fantasy-Games, Humor und Action mögen. Der Manhwa offeriert ihnen aus entsprechenden Spielen und Serien vertraute Elemente und wartet mit dem auf, was derzeit populär ist: ein junger Held mit überlegenen magischen Fähigkeiten, ein Geheimnis um seine Herkunft, treue Helfer und viele bizarre Gegner, die es ihm schwer machen, alle Rätsel zu lösen und den Tod seines Meisters zu rächen. Leserinnen werden der etwas wirren Handlung nicht so viel abgewinnen können, aber vielleicht finden sie Gefallen an den Bishonen.


ReCast 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

ReCast 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-101-2

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende Zeichnungen
  • actionreiche Story
Negativ aufgefallen
  • etwas wirre Handlung voller Genre-Archetypen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.04.2007
Kategorie: ReCast
«« Die vorhergehende Rezension
Sweet Revolution
Die nächste Rezension »»
Vampire Knight 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.