SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.161 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1975 - 1977

Geschichten:
Die Daltons und der Psycho-Doc
Der Kaiser von Amerika
Der singende Draht

Autor: René Goscinny, Zeichnungen: Morris


Story:
Ein Psychologe glaubt, dass er die Daltons von deren Drang zu stehlen heilen kann. Doch schließlich kommt alles anders als er denkt. Ein verrückter Milliardär glaubt der Kaiser von Amerika zu sein und muss sich doch einem Cowboy geschlagen geben. Und der singende Draht muss von der Ost- zur Westküste gezogen werden...

Meinung:
"Die Daltons und der Psycho-Doc" und "Der Kaiser von Amerika" sind beides wahre Klassiker von Lucky Luke. Sie beinhalten alles, was den Lonesome Cowboy so gut gemacht hat. Schrullige Figuren, schrullige Situationen, das ist die Stärke dieses Funnys. Und darüber hinaus wurden diese beiden Geschichten für die BILD Comicbibliothek ausgewählt. Wer diesen Band schon hat, wird freilich die ersten beiden Geschichten überblättern und gleich zu der dritten Geschichte kommen.

Nun hat ja Lucky Luke im Laufe seiner Geschichte auch den Bau der Eisenbahn von Ost nach West vorangetrieben. Interessanterweise erschien diese Geschichte etliche Bände vor der Geschichte "Der singende Draht" - zumindest in Frankreich und zwar mit dem Titel "Des Rails sur la Prairie". Ehapa veröffentlichte diese Geschichte erst kürzlich als Band 79. "Des Rails sur la Prairie" - in Deutsch "Die Eisenbahn durch die Prärie" war die erste Geschichte unter der Feder von René Goscinny. "Der singende Draht erschien in Frankreich in Band 46 und hieß dort "Le fil qui chante". Nun kann man zu Recht oder zu Unrecht Goscinny vorwerfen, dass er sich selbst widerholt hat. Aber aufgrund der Genialität der Geschichte ist dies zu verschmerzen.

Sicher ist in jedem Fall, dass man die Geschichten rund um Lucky Luke nur in der Gesamtausgabe so qualitativ hochwertig und mit vielen guten redaktionellen Beiträge versehen präsentiert bekommt. Hier kann man sowieso bei jedem Band bedenkenlos zugreifen. Insbesondere bei den Bänden aus den Siebziger Jahren, war doch hier vor allem René Goscinny tätig, dessen Witz und teils beissende Ironie einfach unübertroffen ist.

Fazit:
Lucky Luke ist auch in diesem Band in Bestform. Schöne und kurzweilige Geschichten mir schrulligen Charakteren und mindestens ebensolchen Geschichten. Hier kann man einfach nichts falsch machen, wenn man sich den Band kauft.

Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1975 - 1977 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1975 - 1977

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 25,00

ISBN 10:
3-7704-2147-7

ISBN 13:
978-3-7704-2147-3

158 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wundervolle Ironie
  • Goscinny und Morris at its best
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.09.2006
Kategorie: Lucky Luke
«« Die vorhergehende Rezension
Umpah-Pah - Die Werkausgabe
Die nächste Rezension »»
Basileia
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.