SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.838 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peacemaker 2

Geschichten:
Vol. 2
Autor: Nanae Chrono, Zeichner: Nanae Chrono, Tusche: Nanae Chrono

Story:
Die Shinsengumi war eine Schutztruppe von Ronin, die sich geschworen hatten, Kyoto und damit den Sitz der Shogunatsregierung vor den Rebellen zu beschützen, die mit Hilfe ausländischer Mächte die alte Regierung stürzen wollten.
Viele wollen Mitglied der Shinsengumi werden, so auch der 15-jährige Tetsunosuke Ichimura. Durch seine Hartnäckigkeit hat er es immerhin erreicht, bei den Samurai bleiben zu dürfen, allerdings nur als Bursche des Vizekommandanten Toshizu Hijikata. Langsam beginnt er aber zu verstehen, warum man ihn noch nicht als vollwertiges Mitglied der Truppe anerkennen will. Auch wenn er vielleicht kämpfen kann und sehr tapfer und mutig ist, so fehlt ihm doch eines: Die Kaltblütigkeit einen Mord zu begehen.
Vor allem Soji Okita zeigt ihm die beiden Seiten der Shinsengumi. Er bringt den Jungen zum Nachdenken. Tetsu ringt mit sich, weil er nicht weiß, was er tun soll. Nur die kleine Saya leistet ihm in diesen schweren Stunden Gesellschaft.
Und auch die Oberen der Shinsengumi beraten, ob sie es noch einmal wagen wollen, einen so jungen Kämpfer aufzunehmen, denn er war nicht das erste Kind, das um Aufnahme bat...


Meinung:
Vordergründig verspricht die Handlung vor allem jungen männlichen Lesern zu gefallen, die Samurai-Mangas mögen: Ein junger, etwas ungestümer Held von zweifelhafter Herkunft erkämpft sich durch Tapferkeit einen Rang unter den Shinsengumi und wird zu einem Teil der Legende. Zeichenstil und die Dynamik der Handlung sind eindeutig dem Shonen Genre zuzuordnen, und erinnern sehr an Ruroni Kenshin. Aber genau wie diese Serie geht auch Peacemaker stellenweise mehr in die Tiefe und stellt die Motivation und Handlungsweise der Shinsengumi in Frage. Zeigt, dass man auch eine Menge verlieren kann. Die 5-bändige Serie hält sich ansonsten eng an die ersten Folgen der Anime-Serie, die ebenfalls bei Tokyopop erscheint..


Fazit:
Kampf und Abenteuer - Peace-Maker Kurogane wird doch mehr als typische Samurai Action für jüngere Leser. Vor allem Kenshin-Fans dürften sich über eine gleichwertige Serie freuen.


Peacemaker 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peacemaker 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-452-7

ISBN 13:
978-3-86580-452-5

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine actionreiche und spannende Geschichte mit historischem Hintergrund
  • eine Handlung die doch manchmal erstaunlich in die Tiefe geht
Negativ aufgefallen
  • die hektische Szenenfolge lenkt manchmal vom Thema ab
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2006
Kategorie: Peacemaker
«« Die vorhergehende Rezension
Kumiho 8
Die nächste Rezension »»
Yakitate!! Japan 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.