SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.369 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shao - Die Mondfee 5

Geschichten:
Kap. 29 - 35
Autor: Minene Sakurano, Zeichner: Minene Sakurano,Tusche: Minene Sakurano

Story:
Shao ist betrübt, da sie die Gefühle nicht begreift, die sie für Tasuke entwickelt hat. Dieser wiederum ist zu schüchtern, um ihr zu gestehen, wie sehr er sie mag. Obendrein sind ihre Freunde stets bestrebt zu verhindern, dass sie einander näher kommen.
Als sie wieder einmal in ihrer trauten Zweisamkeit gestört werden, weiß sich Shao nicht anders zu helfen, als die lästigen Besucher mit Kräutertee einzuschläfern. Diese Aktion veranlasst den Wächter-Hoshigami, Shao in den Shiten-Ring zurückzurufen. Er verlangt, dass Tasuke auf die Dienste der Mondfee verzichtet, um sie nicht noch unglücklicher zu machen. Müssen die beiden voneinander Abschied nehmen?


Meinung:
Die Handlung tritt weiterhin auf der Stelle, denn obwohl Shao und Tasuke ineinander verliebt sind, bringen beide nicht den Mut auf, über ihre Gefühle zu sprechen - und wenn sie einmal allein sind, tauchen sogleich die Freunde auf und zerstören die romantische Stimmung. Lediglich Shoko und die Hoshigami versuchen, Shao zu helfen, richten dabei aber meist auch nur Chaos an.
Die Hoffnung, dass sie irgendwann glücklich miteinander werden, scheint das Paar aufgeben zu müssen, da Shao gezwungen wird, in den Shiten-Ring zurückzukehren. Tasuke erfährt mehr über die Bestimmung der Mondfee, ist aber nicht bereit, sie aufzugeben, und auch Shao möchte ihren Meister nicht verlassen. Der Ausgang der Geschichte ist vorhersehbar - zumal die Serie noch nicht abgeschlossen ist. Die anderen Protagonisten treten diesmal etwas in den Hintergrund zu Gunsten der beiden Hauptfiguren.
Wer "Oh! My Goddess" oder "Maison Ikkoku" gelesen hat, entdeckt viele Parallelen in der Handlung und bei der Charakter-Konstellation. Wirklich eigene Ideen und überraschende Wendungen vermisst man.
"Shao die Mondfee" ist ein niedliches, modernes Märchen für Leserinnen ab 12, die humorige Liebesgeschichten mögen, die sich stellenweise zu Klamauk steigern.


Fazit:
Eine typische Liebesgeschichte, die im Schüler-Milieu angesiedelt ist, wird mit einigen Fantasy-Elementen aufgepeppt und so aus dem Alltäglichen gehoben. Dennoch vermisst man neue, spritzige Ideen, denn alles was passiert, kennt man aus ähnlichen Serien. Mixt man "Maison Ikkoku" und ""Oh! My Goddess" zusammen, erhält man "Shao die Mondfee".


Shao - Die Mondfee 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shao - Die Mondfee 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-86580-335-0

ISBN 13:
978-3-86580-335-1

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische Charaktere
  • gewaltlos
Negativ aufgefallen
  • die Handlung ist arm an Überraschungen und tritt auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2005
Kategorie: Shao - Die Mondfee
«« Die vorhergehende Rezension
Shao - Die Mondfee 4
Die nächste Rezension »»
Pfefferminz 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.