SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oh! My Goddess 28

Geschichten:
Das Objekt der Begierde
Autor: Kosuke Fujishima, Zeichner: Kosuke Fujishima


Story:
Keiichi sucht und findet Belldandy im Zimmer von Urd - und muß überrascht sehen, wie Urd seine Belldandy intensiv küßt. Seine Göttin wird doch nicht etwa...; aber sie ist lediglich von einem Hustegel befallen, durch den sie ihre Stimme verloren hatte und der bei Göttinnen nur auf diese Weise entfernt werden kann. Irgendwann am Nachmittag wird ihre Stimme wieder okay sein - bis dahin kann sie nur flüstern. Kaum sind Keiichi und Belldandy in der Werkstatt angekommen, taucht auch schon Sora vom Motorclub auf und fordert ihre Hilfe bei der Suche nach neuen Mitgliedern für den Club an. Also geht es auf zur Karaoke-Veranstaltung an der Schule. Als Preis für den besten Beitrag soll es einen Kuß eines weiblichen Mitglieds geben (steht auf dem Plakat, daß die Senpais des Clubs entworfen haben) und so sind alle gekommen, weil sie Belldandy...; da bleibt Keiichi nichts anderes übrig, als auch am Karaoke-Wettbewerb teilzunehmen und natürlich besser als alle anderen zu sein.
Später hat Welsper ein Problem, weil die Göttinnen ihn nicht erkennen - und helfen kann nur die Magna-Regentin Hild. Was sie natürlich mit einer Bedingung verknüpft...


Meinung:
Wer nach dem letzten gelungenem, mit feinem Humor angefüllten Oh! My Goddess-Band nun eine ebensolche Fortsetzung erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Dabei beginnen beide Stories durchaus gekonnt und amüsant - die erste Geschichte startet mit einem wunderschön gezeichneten panel und einer Überraschung für Keiichi und den Leser und die Story mit Welsper fängt mit lustigen Szenen an. Doch dabei bleibt es nicht; Fujishima entwickelt die Handlungsfäden in einer Weise, in der es schon oft getan hat - und hier zeigt sich, daß Humor sich abnutzt, wenn er immer wieder nach demselben Konzept ausgearbeitet wird. Der Karaoke-Wettbewerb ist dann auch nicht wirklich spannend und das Rennen zwischen Belldandy und Hild auf ihren magischen Besen ist auch nur eine Abwandlung früherer Stories, in denen Wettrennen im Mittelpunkt standen. Hier fällt dem Mangaka nichts Neues mehr ein, scheint es, außer seine Vorliebe für rasante technische Vehikel mal wieder einfließen zu lassen in eine Handlung, die genau dadurch sehr an Reiz verliert. Fujishima wiederholt sich hier und bereitet damit dem Leser dieses Mal keine Freude.


Fazit:
Auf die Lachfalten "made by Fujishima" muß im vorliegenden Band fast vollkommen verzichtet werden; es bleiben eher unbefriedigende Stories mit Handlungen, die der Mangaka schon früher in Variationen präsentiert hat, zurück, die auch durch das gewohnt reizvolle Artwork und Charadesign nicht besser werden. Bleibt zu hoffen, daß der Mangaka die nächsten, schon im Oktober erscheinenden Geschichten aus der Göttinnen-WG wieder amüsanter gestaltet.


Oh! My Goddess 28 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oh! My Goddess 28

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-185-0

155 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • schwache Storys mit sich wiederholenden Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.5
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.08.2005
Kategorie: Oh! My Goddess
«« Die vorhergehende Rezension
Rocco Vargas 7: Das Geheimnis der Monster
Die nächste Rezension »»
The Path 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.