SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.038 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spider-Man 9

Geschichten:

Alte Sünden 1

Autor: JMS, Zeichner: Mike Deodato, Inker: Joe Pimentel, Colorist: Matt Milla

Auf Leben und Tod 4

Autor: Mark Millar, Zeichner: Terry Dodson, Inker: Rachel Dodson, Farben: Ian Hannin



Story:
MJ bekommt ihre erste Theater-Rolle. Jedoch haben die Parkers nicht viel Zeit zu feiern: Peter erhält einen Brief von Gwen Stacy! Geschrieben in der Zeit ihres Europaaufenthalts, jedoch abgeschickt am gestrigen Tag, schreibt Gwen von einem schrecklichen Geheimnis, das sie Peter gestehen möchte – doch an dieser Stelle bricht der Brief ab, die restlichen Blätter fehlen. Peter begibt sich zu Gwens Grab, wo ihn zwei Maskierte seiner „alten Sünden“ wegen attackieren. Peter entkommt, doch seine Agilität verrät sein Geheimnis.

Im zweiten Heftteil kann Black Cat den verletzten Peter retten; sie handelt im Auftrag Owls, der sie engagiert hat, um die beiden Flüchtigen Schurken zurück zu bringen. Black Cat erledigt ihren Auftrag und auf die beiden Gangster wartet eine Welt aus Schmerzen. May bleibt verschwunden, MJ befindet sich auf dem Rückweg aus dem ihr zum Schutz auferlegten Motel-Exil, und während Peter weiter im Krankenhaus gesundet, beschafft ein Mitarbeiter dem Bugle Bilder von Spider-Man – ohne Maske! 



Meinung:
Zwei fette Cliffhanger beschließen die Stories dieses Heftes, wobei der erste die wohl umstrittenste Spider-Man Story seit der Klon-Saga einleitet, mit der JMS unlängst die US-Fans verstörte. Ob das Gwen-Stacy-Mysterium auch hierzulande solche Durchschlagskraft besitzen wird, muss sich noch erweisen, aber auf jeden Fall macht der erste Teil Appetit auf mehr. Ebenso darf man gespannt sein, wie Millar den Cliffhanger um Spider-Mans Geheimidentität und Mays Schicksal aufzulösen gedenkt, und sich schon mal darüber freuen, dass Millar nicht der Mann für billige Lösungen ist. Bleibt noch zu erwähnen, dass in der ersten Story Mike Deodato Jr. sein Gastspiel bei Spider-Man beginnt und dabei so gut aussieht wie noch niemals zuvor. 

Fazit:
Spider-Man: Die Serie zum Nägelkauen. 

Spider-Man 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spider-Man 9

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 3,65

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Beginn eines kontroversen neuen Handlungsbogens
  • Zwei klassische Cliffhanger vom Feinsten
  • Deodato & Dodson
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.03.2005
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Spider-Man 8
Die nächste Rezension »»
Der spektakuläre Spider-Man 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.