Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.452 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Daidalos 3

Geschichten:

Daidalos 3
Autor und Zeichner: Charles Burns

 



Story:

Brian ist talentiert – ein hervorragender Zeichner und begabter Filmemacher, aber er verliert sich auch immer wieder in Tagträumen und hat Schwierigkeiten, Realität und Fiktion auseinander zu halten. Da ist es kein Wunder, als Laurie in sein Leben tritt, ein hübsches Mädchen, dass in gleich in ihren Bann schlägt.

Auch nach einer ganzen Weile weiß er immer noch nicht, wie er ihr entgegen treten soll, auch wenn sie ebenfalls Interesse an ihm zeigt. Das könnte sich vielleicht ändern, als er und seine Freunde für ein paar Tage an einen abgelegenen Bergsee wandern, um dort die letzten Aufnahmen ihres Films zu machen.

 



Meinung:

Surreal kommt die Geschichte daher, die ganz aus der Sicht Brian Milners erzählt ist, der auch jetzt noch nicht aus seiner Welt der Träume flüchten kann. Er ist dabei nicht er selbst, sondern sieht das Geschehen  aus der Sicht eines Filmemachers.

Immerhin ist er Laurie ein wenig näher gekommen, aber auch noch nicht wirklich nahe, da er selbst seine Gefühle kaum einschätzen kann. Der Leser darf ihn auf der Reise begleiten, die durchaus erotische Züge hat, aber niemals in der Realität ankommt.

Brian lebt ganz und gar in der Welt des Films und verpasst dabei immer wieder Gelegenheiten in der Realität anzukommen und sich endlich seinen Freunden und vor allem Laurie so weit zu öffnen, dass diese endlich verstehen, warum er sich manchmal noch sonderlicher verhält als sonst üblich.

Das ganze wird wie ein Storyboard erzählt, gibt dem Leser dabei sehr viel Einblick in Brians Seele und seine verschrobene Sichtweise der Dinge und animiert dazu, darüber nachzudenken. Dabei fließen auch phantastische Elemente mit ein, die das ganze noch magischer machen.

 



Fazit:

Daidalos lässt auch im dritten Band die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen und den Leser ganz und gar an dem Kino im Kopf Brian Millners teilhaben. Das gibt der ansonsten eigentlich alltäglichen Geschichte einen besonderen Reiz und eine phantastische Note, die trotz der stillen Erzählweise fasziniert.

 



Daidalos 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Daidalos 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3956404139 

96 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Faszinierendes Spiel mit der Wahrnehmung
  • Das Alltägliche wird phantastisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2024
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Animal Crossing – New Horizons: Unbeschwertes Inselleben 1
Die nächste Rezension »»
Boule und Bill Gesamtausgabe 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>