Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.452 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen: Dear

Geschichten:

Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen: Dear
Autor und Zeichner: Nagabe

 



Story:

Shiva und ein dunkles Wesen, auch „Der Doktor“ genannt, leben im Wald zusammen, etwas Undenkbares, seit ein Fluch die Welt gespalten hat und Menschen eigentlich nur noch im „Inneren Land“ leben können.

Auch wenn das Mädchen ihn niemals berühren darf, so teilen doch beide ein enges Band und erleben einen friedvollen, idyllischen Alltag miteinander. Gemeinsam sehen sie viele kleine Wunder und erleben Abenteuer voller Magie und Freundlichkeit.

 



Meinung:

Schon vor gut fünf oder sechs Jahren erschien die Mutterserie bei Tokyopop, nun legt der Verlag noch einmal einen Band nach, in dem die Künstlerin vom dem Alltag der beiden erzählt, bevor Shiva auf die Idee kommt, sich auch einmal die Menschenwelt anzusehen.

Die Episoden sind niedlich und alltäglich, sie nehmen sich die Zeit, die beiden, das Menschenkind und den unheimlichen Doktor, der wie die Monster überall eigentlich auch nur ein Schatten ist, zusammen leben und dabei einige nette Dinge teilen.

Verständlich ist das natürlich nur, wenn man die Mutterserie gelesen hat, denn leider werden die entsprechenden Kenntnisse voraus gesetzt. Als Ergänzung zur Saga mag der Band jedenfalls eine nette Idee sein, er ist aber unverständlich, wenn man überhaupt erst einmal in alles hineinlesen will.

Mehr noch als in der Mutterserie setzt die Künstlerin auf eine märchenhaft-versponnene und liebenswerte Erzählweise, so dass letztendlich auch nicht sonderlich viel passiert und man schon genau hinsehen muss, um den Zauber zu genießen.

 



Fazit:

Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen: Dear ist ein Ergänzungsband zur Mutterserie und verzaubert wie diese durch eine magisch versponnene und etwas naive Erzählweise. Allerdings muss man schon Vorwissen mitbringen, um überhaupt etwas zu verstehen.

 



Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen: Dear  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Siúil, a Rún – Das fremde Mädchen: Dear

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3842097117 

168 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Leise, liebenswert und eindringlich erzählt
  • Magisch-versponnener Alltag 
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.06.2024
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Spezial 42: Spirou und die blaue Gorgone
Die nächste Rezension »»
Zwei Schneider wie Nadel und Faden 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>