SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.549 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Soloist in a cage 2

Geschichten:

Soloist in a cage 2

Autor: Shiro Moriya

Zeichner: Shiro Moriya

Übersetzer: Burkhard Höfler



Story:

Auf der Suche nach ihrem Bruder Rock hat Chloe den Tip bekommen, in einem anderen Bezirk der mysteriösen Gefängnisstadt zu suchen. Dort trifft sie auf eine Gruppe von Kindern, die sie bei sich aufnehmen, auch um sie vor den Zugriffen der „Inquisitoren” zu retten. Diese dienen als Aufräumtruppe einer seltsamen, religiösen Gruppierung, deren „Papst” versucht, einen großen Plan zu verwirklichen. Doch die Kinder, die dort irgendwie dazugehören, verfolgen durchaus ihre eigene Agenda…



Meinung:

Die Geschichte wird in diesem zweiten Band weitergeführt, aber der Fokus der Erzählung verschiebt sich etwas — ein bisschen weg von den Action- und Kampfszenen und hin zu einer weiteren Detaillierung der Charaktere und der Struktur innerhalb dieses für den Leser neuen Stadtbezirks sowie des Geheimnisses, das hier alle zu verbinden scheint. Lediglich am Anfang und ganz zum Schluss gibt es jeweils eine explizite Kampfszene, sodass die Fans auch in diesem Bereich nicht komplett zu kurz kommen. Der Plot wird weiter entwickelt, und mit einigen originellen Ideen vorangebracht. Immer noch wirkt die Geschichte ein bisschen wie ein Versatzstück aus bekannten Filmen oder Büchern, wenn Themen wie Kannibalismus, Roboterpolizisten, religiöse Sekten oder ein spektakulärer Fluchtplan in die Handlung eingebaut werden, doch das wird alles sehr geschickt und charmant umgesetzt, sodass man sich als Leser gern darauf einlässt.

Die Zeichnungen bleiben auf dem gewohnt hohen Niveau des ersten Bandes. Mich stört es ein bisschen, dass Moriya sich bei Chloe nicht recht entscheiden kann, ob er sie als kleines Mädchen oder als fast erwachsene Frau darstellen soll. Außer bei echten Rückblicken, wo diese Wechsel ja stilistisch korrekt wären, soll das in den anderen Fällen wahrscheinlich die Ambiguität darstellen zwischen einem unschuldigen Mädchen einerseits, und der „Kampfmaschine” andererseits, zu der der Oberst sie erzogen hat. Doch ich finde diese Darstellungsunterschiede zu krass, das würde man auch aus den Situationen direkt ableiten können, solch ein Kunstgriff wäre da meiner Meinung nach nicht notwendig gewesen. Und der aufmerksame Leser weiss ja schon seit Band 1, dass Chloe nicht wirklich die „Unschuld vom Lande” ist. Doch insgesamt sind die Zeichnungen sehr gut und machen gespannt darauf, wie es weitergehen wird.



Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung der Story, mit originellen neuen Figuren und einem weiterhin interessanten und spannenden Plot, wenn auch die Action hier ein bisschen heruntergefahren wird. 



Soloist in a cage 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Soloist in a cage 2

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 14,00

ISBN 10:
3964336416

ISBN 13:
978-3964336415

240 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen auf hohem Niveau.
  • Interessanter Sci-Fi-Ansatz, mit neuen Ideen.
  • Auch für Nicht-Manga-Fans geeignet.
  • Gute Weiterentwicklung der Charaktere.
Negativ aufgefallen
  • Nicht mehr so viel Action.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.11.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Anziehend anders 3
Die nächste Rezension »»
Der Metalhead von Nebenan
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.