SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.551 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mehr als tausend Worte

Geschichten:

Mehr als tausend Worte
Autor und Zeichner: hagi

 



Story:

Um es sich und seinen Mitschülern einfacher zu machen, tritt Fujino jedes Mal, wenn seine Familie wieder umgezogen ist mit einem Lächeln, höflich und nett in der Schule auf, verbirgt seine Schwächen und Ängste, um besser in die neue Gruppe zu kommen.

Doch eines Tages sagt ihm der ruppige Tsukada ins Gesicht, wie lächerlich er es findet, dass sich Fujino so verstellt. Er gilt als Raufbold und ist bei den anderen verschrien, aber genau diese Ehrlichkeit ist etwas, was Fujino fasziniert, zumal sie sich immer wieder über den Weg laufen.

 



Meinung:

Nicht immer müssen Boys Love Geschichten gleich mit intimen Szenen aufwarten. Es gibt immer wieder auch Mangas oder Serien, in denen andere Dinge im Vordergrund stehen und die Leidenschaft, wenn überhaupt, erst an letzter Stelle.

Der hier vorliegende Einzelband gehört zu diesen Stories. Hier nimmt sich die Künstlerin Zeit, die Figuren erst einmal vorzustellen. Natürlich aus der Sicht von Fujino, der als Neuer noch voreingenommen ist, und erst mal in der Kennenlernphase.

So bleibt Tsukada über einen langen Zeitraum hinweg spannend und schürt so die Neugier der Leser, weil er wohl einiges zu verbergen hat, während der Hauptheld seine Gefühle und Gedanken eher offen legen und in allen Facetten bekannt ist.

Die Freundschaft zwischen den beiden Figuren entwickelt sich glaubwürdig, auch wenn eine gewissen Zuneigung mit der Zeit nicht mehr zu übersehen ist. Aber glücklicherweise erspart die Künstlerin den Lesern die Klischees und schafft so eine eher liebenswerte und für viele interessante Erzählung.

 



Fazit:

Mehr als tausend Worte kommt tatsächlich auch einmal ohne die üblichen Klischees und Handlungsmuster aus, denn die Künstlerin konzentriert sich ganz auf das Kennenlernen der Figuren und die Entwicklung einer vertrauensvollen Freundschaft, aus der mehr werden könnte, aber nicht muss.

 



Mehr als tausend Worte  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mehr als tausend Worte

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3842079335 

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebevoll und warmherzig erzählt
  • Boys Love der freundschaftlichen Art
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.09.2022
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Primordial
Die nächste Rezension »»
Alien: Blutlinien 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.