SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.464 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Blut der Unsterblichen

Geschichten:

Das Blut der Unsterblichen

Autorin: Françoise Ruscak (nach Laurent Genefort)

Zeichner: Francesco Trifogli

Übersetzer: Harald Sachse



Story:

Ein Forschungsschiff taucht unerwartet aus den Tiefen des Universums wieder auf. Auf ihm befindet sich nur ein Überlebender - und auch der müsste aus medizinischer Sicht eigentlich eher tot als lebendig sein. Vor seinem Ableben gibt er noch ein Geheimnis preis: auf dem von ihm und seinen Teamkollegen erforschten Planeten gibt es ein gefährliches Tier, dessen Blut die Unsterblichkeit verleiht. Alsbald wird eine neue Expedition gestartet, die auf dem Planeten Verfebro tatsächlich auf eine sehr gefährliche Fauna trifft, sabotiert wird - und auch sonst einige Überraschungen erlebt.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Bei dieser Science-Fiction-Story handelt es sich um die Umsetzung eines Romans des in Frankreich sehr bekannten, und vielfach ausgezeichneten Autors Laurent Genefort aus dem Jahre 1997 durch die Szenaristin Françoise Ruzcak, die bisher hauptsächlich als Autorin im Bereich Zeichentrick tätig war. „Das Blut der Unsterblichen” ist nach „Sirènes & Vikings” ihr zweiter Comic. Der Italiener Francesco Trifogli ist seit 2008 als Zeichner tätig, hat seit 2012 für DC Comics gezeichnet und veröffentlicht seit 2016 auch in Frankreich. Er war beide Male der Zeichner für Françoise Ruzcak.

Die Geschichte ist zunächst eine typische Science Fiction Story zum Thema „Wir erforschen einen neuen Planeten”, die stark an die Werke des Spaniers LEO erinnert. Und auch wie bei LEOs Aldebaran-Zyklen entwickelt sich die Geschichte überraschend, nicht alles geht glatt, und die Protagonisten sind einer ganzen Reihe von Gefahren ausgesetzt - die sie nicht immer meistern können. Und ebenfalls wie bei LEO ist die Gruppe sehr heterogen zusammengestellt: zwei Großwildjäger, eine Ärztin und ein Geistlicher werden auf die Reise geschickt, begleitet von einem Team aus Piloten und Soldaten. Wir finden auch eine Fauna und Flora auf dem unbekannten Planeten, die ebenso fantasievoll erfunden wurde, aber durchaus auch neu und anders wirkt. Es gibt außerirdische Technologien, die von den Menschen benutzt werden, und natürlich später auch Außerirdische selbst - keine Frage. Es sind alle Zutaten für eine gute Sci-Fi-Geschichte da, und sie werden auch gut genutzt. Natürlich ist manches vorhersehbar - aber es gibt auch Überraschungen und Wendungen im Plot, die zumindestens originell sind.

Die Story ist insgesamt etwas brutaler als bei LEO, doch nicht durchgehend, sodass sie auch etwas für diese Fangruppe ist. Die Zeichnungen sind mit ähnlich feinem Strich ausgeführt, doch die benutzte Computer-Kolorierung hebt die formale Ähnlichkeit dann wieder auf, passt aber zu den Zeichnungen, die sehr professionell und sicher wirken, mit stark abwechselnden Seitenaufteilungen und gelungenen Perspektivwechseln. 

Ist zu empfehlen.



Fazit:

Insgesamt ein gelungener Sci-Fi-Comic, mit Anlehnungen an LEOs Aldebaran-Zyklus, ein bisschen leicht zu durchschauen, aber insgesamt unterhaltend und überzeugend.



Das Blut der Unsterblichen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Blut der Unsterblichen

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 24,00

ISBN 10:
3958395368

ISBN 13:
978-3958395367

120 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsame Geschichte
  • Gute Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Etwas zu leicht zu durchschauender Plot
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.09.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Mashle, Magic and Muscles 1
Die nächste Rezension »»
Im Namen der Meerjungfrau 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.