SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Schatten über Innsmouth

Geschichten:

Schatten über Innsmouth 
Autor: H. P Lovecraft
Skript und Zeichner: Gou Tanabe

 



Story:

Kurz vor seinem Studienabschluss nimmt sich der junge Robert Olmstead eine Auszeit und mehr über die Vergangenheit seiner Familie heraus zu finden. Da seine Finanzen knapp sind, reist er mittels Bus und landet so in dem Städtchen Innsmouth, vor dem man ihn schon die ganze Zeit gewarnt hat.

Was er dort erlebt, hinterlässt deutliche Spuren in ihm, denn er muss erfahren, dass die düsteren Erzählungen über die Stadt leider einen sehr wahren Kern haben. Denn er begegnet dem Grauen in all seinen Facetten und das ist nicht das Einzige, was er mit sich nimmt.

 



Meinung:

Weiter geht es mit den Manga Adaptionen von Gou Tanabe, der es sich offenbar zur Aufgabe gemacht hat, die großen Werke von H. P. Lovecraft als Manga zu adaptieren und so den Mythos auch einer jüngeren Generation nahe zu bringen. Diesmal hat er sich eines anderen wichtigen Werks angenommen.

Neuengland scheint eine Brutstätte für das Grauen zu sein, das aus dem Mythos erwächst und mit Innsmouth erwacht nach Arkham ein weiterer erfundener Ort zum Leben. Nur hat die inzwischen verfallende Küstenstadt leider ein anderes Schicksal als die Heimat der Miscatonic University.

Gerade hier finden sich viele Elemente des Mythos, angefangen von den seltsamen Kreaturen, die die verfallenen Teile der Stadt bevölkern bis hin zu dem Weißen, der aus Gier nach Macht, Unsterblichkeit und Einfluss einen Pakt mit den Großen Alten eingeht.

Auch wenn die Geschichte – kennt man sich bereits ein wenig in den Geschichten von Lovecraft aus – den üblichen Gang geht und daher sehr oft vorhersehbar wird, so bleibt sie doch faszinierend und die Adaption weiß das langsam immer größer werdende Grauen in die richtigen Bilder zu fassen.

 



Fazit:

Schatten über Innsmouth führt einen jungen Mann, der eigentlich auf der Suche nach anderen Dinge ist, langsam aber sicher an das Grauen heran, dass sich in der verfallenen Hafenstadt ausbreitet und langsam aber sicher auch ihn erfasst. Die Adaption ist wie immer werkgetreu und sehr atmosphärisch.

 



Schatten über Innsmouth - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Schatten über Innsmouth

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3551767172 

448 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ansprechend werkgetreue Adaption 
  • Atmosphärisch umgesetzt
  • Der Mythos lebt in diesem Band besonders
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.08.2022
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Bis wir uns fanden – Japans erstes schwules Ehepaar (Roman)
Die nächste Rezension »»
Demon Slave 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.