SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.038 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spider Man liebt Mary Jane: Mein Geheimleben

Geschichten:

Spider Man liebt Mary Jane: Mein Geheimleben
Original: Spiderman loves Mary Jane (2006) # 14-20 (2008) # 1-5
Autor: Sean McKeever, Terry Moore
Zeichner: Takeshi Miyazawa, David Hahn, Craig Rousseau
Farben: Christina Strain, Guillem Marci
Übersetzung: Michael Strittmatter

 



Story:

Mary Jane ist am Boden zerstört, denn Peter Parker, den sie viel zu lange hingehalten hat, ist nun mit der Neuen in der Schule zusammen. Gwen Stacy scheint sein ein und alles zu sein. Sie dagegen muss sehen, was bleibt und ihre schlechte Stimmung wirkt sich auch auf ihre weiteren Freunde aus.

Derweil ist auch bei Peter und Gwen nicht alles so, wie es sein soll, denn er hat ihr erzählt, dass er Spiderman ist, was das Mädchen sehr belastet. Zumal er ja in seinem Kostüm auch noch weiterhin mit Mary-Jane zusammen zu sein scheint, die langsam aber sicher auch Harry Osborn näher kommt.

 



Meinung:

Zwar treten in diesem Band auch ein paar Gegenspieler und Verbündete auf, aber das Hauptaugenmerk liegt in der Serie immer noch mehr auf dem alltäglichen Leben, das Peter und seine Freunde in der Midtown High führen. Vom Schulalltag bekommt man allerdings wenig mit.

Lehrer und Erwachsene spielen kaum eine Rolle in der Serie, die sich ganz auf die jungen Leute und ihre Gefühle konzentrieren, denn die sind diesmal wirklich durcheinander geraten. Mary-Jane weiß gar nicht mehr, was sie will und entfremdet sich dadurch ihren Freunden.

Gerade ihre beste Freundin ist frustriert, dass sie gar nicht mehr mit ihr reden kann, denn sie fragt sich selbst, was Flash Thompson eigentlich so treibt. Und Harry versucht erneut aus seinem Schneckenhaus heraus zu kommen – das Gefühlschaos ist also perfekt und wird durch die Störenfriede immer noch angefeuert.

Superhelden-Action sollte man daher nicht viel erwartet, tatsächlich liest sich das ganze eher wie eine Highschool-Geschichte, mit all den Erlebnissen und Gefühlen, die junge Leser kennen. Für sie, speziell die Mädchen ist diese Saga dann wohl auch gedacht, um zu beweisen, das Superhelden auch ganz normal sein können.

 



Fazit:

Spider Man liebt Mary Jane: Mein Geheimleben setzt die Linie fort, sich an die Fans zu wenden, die Spaß an den Teenager-Erlebnissen des Wandkrabblers haben und einmal nicht sein Superheldenleben im Auge haben müssen. Und viele – gerade junge Leserinnen werden sich sicherlich auch in der Heldin wiederfinden können.

 



Spider Man liebt Mary Jane: Mein Geheimleben - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spider Man liebt Mary Jane: Mein Geheimleben

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,00

ISBN 13:
978-3741623523 

288 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Das normale Leben des Wandkrabblers steht im Fokus
  • Liebenswert und Lebensnah erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.01.2022
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Die Braut des Dämons will gegessen werden 1
Die nächste Rezension »»
Die Reue der Kinder Gottes 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.