SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.376 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman-Der weisse Ritter: Harley Quinn

Geschichten:

Batman - Der weisse Ritter: Harley Quinn (Batman: White Knight presents Harley Quinn 1-6, Harley Quinn Black + White + Red Digital Chapter 6)
Autor: Sean Murphy, Katana Collins, Zeichner / Inker: Matteo Scalera, Colorist: Dave Stewart



Story:

Der Joker ist zwar tot, aber nachdem Batman seine Identität offenbaren musste, sitzt er als Bruce Wayne im Gefängnis. Harley Quinn leidet unter den Schuldgefühlen weil sie den Vater ihrer Zwillinge erschossen hat. Als in Gotham Morde an alten Filmstars begangen werden und Harley von der Polizei rekrutiert wird, muss sie nicht nur ihre Rolle finden, sondern auch verhindern das sie wieder in den Wahnsinn abgleitet.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Nach Der weisse Ritter und Der Fluch des weissen Ritters legt Sean Murphy nun nach und veröffentlicht unter dem Black Label von DC den dritten Band seiner Interpretation des Batman-Mythos.  Batman-Der weisse Ritter: Harley Quinn baut auf den vorherigen Bänden auf, ergibt also eine dramaturgische Einheit, obwohl hier, wie es der Titel schon sagt, Harley im Mittelpunkt steht.

Man sei kurz erinnert: der Joker gibt sich geheilt und tritt in aller Öffentlichkeit als Jack Napier auf, um als genesener Superschurke Batman ins Visier zu nehmen. Letztlich zwingt er Batman sogar seine Identität zu offenbaren, wird aber, als er in den Wahnsinn zurückfällt, von Harley erschossen. Diese hatte sich mit Batman verbündet obwohl sie vom Joker Zwillinge bekommen hat. Zudem deutete sich an das zwischen Batman und Harley etwas lief. Zumindest haben sie Gefühle füreinander entwickelt und wenn nicht sogar mehr.

Der dritte Band schildert erst mal den Status Quo. Bruce Wayne sitzt im Gefängnis und Harley steht allein da. Sie leidet daran, dass sie einen Mord begangen hat. Auch wenn das Opfer der Joker war. Sie ist alleinerziehend und sucht noch ihre Rolle. Als sie von der Gothamer Polizei als Psychiaterin rekrutiert wird, um einen Serienmörder zu fangen, verschärft sich ihre Lage noch. Manches an den Morden erinnert sie an den Joker und im Zuge dessen auch daran wie sie sich damals in ihn verliebte und seine Komplizin wurde. Im Folgenden sucht Harley ihre Rolle. Und das ist sehr modern und feministisch ohne dass hier ein pädagogischer Zeigefinger erhoben wird. Harley ist eine berufstätige alleinerziehende Mutter die nicht nur diese Rollen unter einen Hut bringen muss, sondern immer auch befürchten muss in den Wahnsinn zurückzufallen. Sie muss ihre charakterlichen Seiten, Gut und Böse, miteinander vereinen und sich mit ihrer Vergangenheit aussöhnen, um eine Chance für ihre Zukunft und damit auch für ihre Kinder zu haben.

Neben der eigentlichen Krimihandlung, die durchaus spannend und dramatisch ist, sind es gerade die psychologischen Aspekte die diesen Band äußerst lesenswert machen. Harley  sucht nicht nur ihre neue Rolle, sondern muss auch erkennen, dass sie sich immer im Zusammenhang mit Männern definiert hat. Geliebte von Jack, Komplizin vom Joker, Gegnerin von Batman, Verbündete von Batman. Nun muss sie nicht nur einen Mörder finden, sondern auch herausfiltern wer sie eigentlich ist. Wie gesagt: das ist nicht nur modern und in eine packende Krimistory verpackt, sondern erlaubt auch neue Blickwinkel auf bekannte Versatzstücke der Charaktere und des Batman-Mythos. Und allein schon die Tatsache, dass es eine erotische Anziehung zwischen Batman und Harley gibt, ist ein erfrischender Aspekt.

Das alles gerät aber durchaus düster und tragisch. Wer den typischen Harley Witz sucht, der wird den eher in den Zeichnungen finden. Denn unsere Heldin hat immer zwei Hyänen bei sich die ihr wie Hunde überallhin folgen. Das ergibt einige witzige Dialoge und Situationskomik die immer wieder in den Zeichnungen zu entdecken sind. Und wenn es um Morde an gealterten Filmstars geht, so können die Zeichnungen vergangenen Glamour herstellen und vermögen durchgehend zu überzeugen. Ein rundum  gelungener Band.



Fazit:

Rundum gelungen. Eine packende Krimistory, angereichert mit der Thematik einer Frauenrolle in der Gesellschaft und ein erfrischender Blick auf den Batman-Mythos. Dabei wirkt alles harmonisch und packend. Weiter so.



Batman-Der weisse Ritter: Harley Quinn - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman-Der weisse Ritter: Harley Quinn

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,00

ISBN 10:
3741624659

ISBN 13:
978-3741624650

172 Seiten

Positiv aufgefallen
  • modern mit Rollensuche einer Frau
  • erfrischender Blick auf Batman-Mythos
  • spannende Krimi-Story
  • Hyänen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.12.2021
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Alpi – The Soul Sender 2
Die nächste Rezension »»
Peter Grill and the Philosopher´s Time 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.