SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.887 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Food Wars! - Shokugeki no Soma 31

Geschichten:
Food Wars! 31
Autor:
Yuto Tsukuda
Zeichner: Shun Saeki
Beratung und Rezepte: Yuki Morisaki



Story:
Soma und Erina haben es geschafft. Sie tragen den Sieg im letzten Kochduell davon und so ist das Schicksal der Totsuki besiegelt – die Kochschule geht über in die Hände der Rebellen und eine neue Ära kann beginnen – unter der Führung der beiden, die als Generalin und erster des Zehnerrates die Fäden in der Hand halten.

Aber natürlich ruhen sich die jugendlichen jetzt nicht auf ihrem Ruhm aus. Sie wissen, das auch das zweite Jahr viele Herausforderungen aufwarten wird und stellen sich diesen immer wieder – nur das diesmal die Freude am Kochen dominieren soll. Und interessante Aufträge, die selbst Soma und Megumi Rätsel aufgeben werden.



Meinung:
Erstaunlicherweise ist die Serie mit diesem Band noch nicht am Ende angekommen, denn scheinbar haben die Macher festgestellt, dass sie noch eine Menge mehr erzählen können. Der Sieg und die Übernahme der Totsuki bedeuten nämlich nicht, dass jetzt Eitel Sonnenschein herrscht.

Immerhin ist der Ton in der Kochschule jetzt ein anderer und die Kinder gehen mit Spaß und Freude an die Sache, geben das auch an die Neuankömmlinge weiter. Das Haus Polarstern ist wieder das mit dem besten Ruf und nicht mehr als Außenseiter verlacht.

Aber die Herausforderungen bleiben, wie Soma und Megumi schon bald feststellen müssen, als sie merkwürdigen Schließungen von kleinen ländlichen Gasthäusern nachgehen und versuchen weitere zu verhindern. Schon bald haben sie den Grund gefunden.

Und während sie den zu beseitigen versuchen, zieht natürlich von anderer stelle schon wieder neues Unheil auf, so dass die Geschichte auch weiterhin spannend und unterhaltsam bleibt – die Kochduelle und das Kochen an sich nun eine andere Richtung einschlagen.



Fazit:
Food Wars! - Shokugeki no Soma beginnt mit diesem Band einen neuen Handlungsbogen, der neue Geschichten und Idee verheißt. Denn auch wenn sie gewonnen haben, so fangen die wirklichen Herausforderungen erst einmal an und stellen sie auf interessante Proben.



Food Wars! - Shokugeki no Soma 31 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Food Wars! - Shokugeki no Soma 31

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551779755

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nach dem Sieg ist vor neuen Herausforderungen
  • Ein interessanter neuer Handlungsbogen beginnt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.05.2021
Kategorie: Food Wars!
«« Die vorhergehende Rezension
Takane & Hana 14
Die nächste Rezension »»
my genderless boyfriend 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.