SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.528 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sengoku Blood – Contract with a Demon-Lord 1

Geschichten:
Sengoku Blood – Contract with a Demon-Lord 1
Autoren und Zeichner:
Ohji Hiroi, Fujiko Kosumi



Story:
Weil sie der verfluchte Zwilling ist, wächst Karin in einem abgelegenen Dorf auf, während ihr Bruder Nobunaga Oda auf der Burg seiner mächtigen Familie zum Nachfolger der Dynastie erzogen wird. Dennoch ist er seiner Schwester mit Liebe zugetan und will ihr Schicksal ändern.

Aber genau das meint es anders mit den Geschwistern. Als Nobunaga ermordet wird, schlüpft Karin in seine Rolle und beschließt die Arbeit und die Kämpfe ihres Bruders fortzuführen. Weil sie weiß, dass sie allein zu schwach ist, geht sie einen Pakt mit einem Dämonenlord ein.



Meinung:
Auch wenn ein paar vertraute Namen verwendet werden und das ganze in der hohen Zeit der Samurai angesiedelt sein mag, so ist die Geschichte doch reine Fantasy, die sich vermutlich nicht wirklich an historische Fakten halten wird, auch wenn die Heldin einen großen Namen trägt.

Interessant ist es schon, das wieder einmal Volksglauben eingebunden wird, denn Zwillinge waren in der japanischen Gesellschaft lange mit einem Stigma behaftet. Immerhin fiel es bei einem Mädchen und einem Jungen leicht, Entscheidungen zu treffen.

Und so wächst das Mädchen eher als Bauerntochter auf, die sich aber ihres wirklichen Standes bewusst ist. Und damit sie ihre Rolle später besser ausfüllen kann, lernt sie tatsächlich auch jede Menge mehr, was ihr vieles erleichtert – der Pakt selbst hat noch eine Auswirkungen.

Die Fantasy bleibt daher auf einen niedrigen Niveau. Der historisch scheinende Hintergrund ist vor allem gesellschaftlich mit modernem Denken vermischt und daher weder Fleisch noch Fisch, das Abenteuer nimmt einen sehr vertrauten Auftakt, dessen Richtig aber noch nicht klar ist.



Fazit:
Sengoku Blood – Contract with a Demon-Lord mag einen sehr interessanten Auftakt haben, die Geschichte scheint sich aber noch nicht für einen gezielteren Kurs entschieden zu haben, sie stellt erst nur einmal das Szenario vor, wenn auch recht unterhaltsam.



Sengoku Blood – Contract with a Demon-Lord 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sengoku Blood – Contract with a Demon-Lord 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3842068636

164 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Nette Ideen in ein solides Abenteuer verpackt
  • Ein interessanter Auftakt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.04.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Avengers 3: Krieg der Vampire
Die nächste Rezension »»
Der Winter des Zeichners
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.