SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.597 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rosen Blood 1

Geschichten:
Rosen Blood 1
Autor und Zeichner:
Kachiru Ishizue



Story:
Weil sie alleine und mittellos ist, reist Stella zu einem adligen Hof, um dort eine Anstellung zu finden. Doch auf dem Weg verunglückt sie schwer und wird in letzter Sekunde von einem geheimnisvollen Fremden gerettet, der sie mit sich nimmt. Doch erst einmal verliert sie das Bewusstsein.

Sie erwacht in einem verwunschen scheinenden Schloss in dem ihr Retter zusammen mit drei anderen jungen Männern lebt, einer seltsamer als der andere. Stella beschließt aus Dankbarkeit für sie zu arbeiten – aber es wird bald deutlich, dass sie nun mehr denn je mit ihrem Leben spielt.



Meinung:
Erfahrene Leser werden schnell ahnen, dass in dieser märchenhaften Geschichte schon bald das Übersinnliche eine wichtige Rolle spielt und die Heldin nicht unbedingt gerettet, sondern vom Regen in die Traufe geraten ist. Denn immerhin macht einer ihrer Gastgeber entsprechende Andeutungen.

Doch zuvor darf sie erst einmal ihre Dankbarkeit beweisen und zusammen mit dem Leser das verwunschene Schloss und seine Bewohner kennenlernen. Dabei trifft sie natürlich auf immer mehr Geheimnisse, die ihr langsam aber sicher die Augen öffnen.

Die Handlung ist in Teilen vorhersehbar, bewegt sich auf einem recht vertrauten Pfad, der die Erwartungen der meisten Leser erfüllen dürfte. Und natürlich kommen auch bald romantische Gefühle dazu, die dem ganzen noch mehr Würze und Spannung geben.

Der Manga stellt schon in diesem Band die Weichen für eine leider sehr typische Vampirromanze im Fantasy-Gewand. Nur ein paar Details sind anders, die Figuren und vor allem die Heldin entsprechen aber irgendwie den vertrauten Archetypen. Nett zu lesen und hübsch gezeichnet ist es allemal.



Fazit:
Rosen Blood dürfte all die Fans düsterer und romantischer Geschichten ansprechen, die von Vampiren immer noch nicht genug bekommen können. Hier bekommen sie eine Variation der klassischen Handlung geboten, die zwar zum Teil vorhersehbar ist, aber in Details doch Spannung entwickelt.



Rosen Blood 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rosen Blood 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551755278

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Düster, märchenhaft und romantisch
  • Immerhin sorgen Details für Abwechslung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.05.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars Sonderband: Der Pfad des Schicksals
Die nächste Rezension »»
Spirou und Fantasio Spezial 32
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.