SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.573 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I had that same dream again 2

Geschichten:
I had that same dream again 2
Autor:
Yoru Sumino
Zeichner: Izumi Kirihara



Story:
An ihrer Rolle als Außenseiterin ändert sich nichts, auch wenn die aufgeweckte Nanoka den Umgang mit einem Mädchen aus einem verlassenen Haus im Wald, der jungen Frau Abazure und ihrer Oma pflegt. Ja sie versucht sogar Hikari helfen, der von ein paar Idioten gemobbt wird.

Aber dann bricht alles auseinander, denn das verlassene Haus wird plötzlich umzäunt, weil es abgerissen werden soll, das Mädchen verschwindet und Hikari weist sie zurück. Sie zu verstehen scheint nur noch eine, und das ist Frau Abazure, die sie besser zu kennen scheint als jeder andere.



Meinung:
Auch diesmal ist das große Thema dieser Geschichte die Suche nach dem Glück. Nanoka bemüht sich, aber sie scheint es immer noch schlimmer zu machen, nachdem es zuerst so gut ausgesehen hat, denn irgendwie bricht alles durcheinander.

Zum einen schneiden sie die Klassenkameraden noch mehr, seit sie sich für Hilkari eingesetzt und Partei ergriffen hat, zum anderen will auch dieser nichts von ihr wissen – je mehr sie sich bemüht, um so mehr zieht er sich zurück.

Und auch die Zuflucht im Wald ist ihr genommen worden. Die Einzige die bleibt und ihr noch zuhört ist Frau Abazure und die hat eine ganze Menge zu erzählen. Das verwirrt Nanoka noch ein wenig mehr, aber sie ahnt, dass die Ältere sie nur zu gut zu verstehen scheint.

Wie auch schon im ersten Band setzt die Künstlerin ganz auf eine einfühlsame und nachdenklich machende Erzählweise, die vielleicht Lesern nicht behagen mag, weil sie ernste Themen anschneidet und diesen auch nachgeht.



Fazit:
I had that same dream again bleibt auch im zweiten Band gerade für die nachdenklicheren Leserinnen interessant, denn auch diesmal geht es nicht um Liebe und Spaß, sondern Themen wie Mobbing und Ausgrenzung, gerade wenn man anders ist als der Rest.



I had that same dream again 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I had that same dream again 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3551788276

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Außenseitergeschichte spricht ernste Themen an
  • Lebensnah und dazu noch sehr philosophisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.12.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Spirou und Fantasio Spezial 30
Die nächste Rezension »»
Life – Mit dir ans Ende der Zeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.