SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.874 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars Sonderband: Rebellen und Schurken

Geschichten:
Star Wars Sonderband: Rebellen und Schurken
Original:
Star Wars # 68-72
Autor: Kieron Gillen
Zeichner: Phil Noto
Übersetzung: Matthias Wieland



Story:
General Riekan ruft Luke, Leia, Han und Chewie zu sich. Um das Imperium auf falsche Fährten zu führen, sollen sie an drei Orten gleichzeitig aktiv werden. Chewie wird zusammen mit C3-PO auf einen entlegenen und von Leben verlassen scheinenden Planeten geschickt. Luke soll eine Auftankstation der Rebellen schützen und landet wieder Willen auf einem Planeten, auf dem er jemand trifft, der die Macht besser zu kennen scheint als er.

Leia und Han werden auf einen von einem Verbrechersyndikat geführten Planeten geschickt, um eine Nachricht der Rebellen einzuschmuggeln. Besonders delikat wird die Mission dadurch, das dort auch einer der ehemaligen Freunde der Prinzessin als Advokat lebt und arbeitet …



Meinung:
Nachdem die Rebellen der Herrscherin von Shu-Torun eine Lektion und dem Imperium eine schwere schlappe zugefügt haben, sind sie mehr denn je auf der Flucht, denn ihnen ist nicht entgangen, dass jede Menge Sonden auf der Suche nach ihnen sind.

Der diesmal vorliegende Band bietet gleich drei Handlungsstränge, die dennoch locker zusammenhängen. Lord Vader verschärft die Suche nach Luke Skywalker, spürt die Macht, die der junge Mann besitzt und will ihn in die Hand bekommen. Dafür sind viele Sonden unterwegs, einerseits um ihn zu finden, andererseits auch um die Rebellen in die Falle zu locken. Die Gegenseite ist sich dessen nur bedingt bewusst.

Für den Leser wird es aber einmal interessant, die unterschiedlichen Teams ohne die Anwesenheit der anderen zu sehen. Amüsant ist das Gekabbel zwischen Leia und Han. Selbst der harte Schmuggler kann nun nicht mehr verdrängen, dass er sich in die selbstbewusste Prinzessin verkuckt hat. Diese beweist erneut, dass sie nicht nur eine verwöhnte Adlige ist, sondern sich auch sehr gut in anderen Bereichen auskennt … was dem ganzen eine besondere Würze gibt.

Auch C3-PO und Chewbacca lernen voneinander, werden sie auf einem Planeten doch mit einer Form des Lebens konfrontiert, die sie bisher nicht kannten und müssen überlegen, was sie tun sollen, wenn sie nicht genau so sein wollen, wie das Imperium.

Für Luke wird es interessant jemandem zu begegnen, der nicht viel älter ist als er und doch mehr über die Macht zu wissen scheint als gedacht. Allerdings scheint die Person nicht gewillt zu sein, viel zu verraten, hat sie doch üble Erfahrungen gemacht.

Die bunte Mischung aus Abenteuern liest sich ausgezeichnet, da jedes einen anderen Schwerpunkt hat. Allerdings gibt es überall einen Cliffhanger, so dass man um so neugieriger ist, wie sich die Helden nun auch dem Schlamassel winden wollen – auch wenn es Luke noch am besten zu treffen scheint. Die Umsetzung entwickelt jedenfalls richtiges „Star Wars“-Feeling und bietet abwechslungsreiche Handlungsstränge, die enthüllen, wie aktiv die Rebellion auch während der Zeit ihrer Flucht gewesen sein könnte.



Fazit:
Damit ist der Star Wars Sonderband: Rebellen und Schurken eine unterhaltsame Sammlung von Missionen, mit denen die Widerständler beschäftigt sind, um das Imperium zu schwächen und zugleich das zu retten, was ihnen wichtig ist. Alle Helden dürfen nun ihre besonderen Qualitäten und Fähigkeiten zeigen, selbst die Droiden, die sonst immer nur schmückendes Beiwerk sind.



Star Wars Sonderband: Rebellen und Schurken - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars Sonderband: Rebellen und Schurken

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 15,00

ISBN 13:
978-3741619830

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Helden in sehr eigenwilligen Teams
  • Auch Nebenfiguren dürfen glänzen
  • Sehr unterschiedliche Abenteuer, die doch die Entwicklung fortschreiben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2020
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Horrorschocker 56
Die nächste Rezension »»
Arte 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.