SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.591 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonder Woman: Dead Earth 2

Geschichten:
Wonder Woman: Dead Earth 2
Original: Wonder Woman, Dead Earth 2, USA 2020
Autor:
Daniel Warren Johnson
Zeichner: Daniel Warren Johnson
Farben: Mike Spicer
Übersetzung: Josef Rother



Story:
Wonder Woman ist in einer albtraumhaften Welt aufgewacht und muss auch gleich wieder Einsatz zeigen. Nachdem sie eine der letzten Enklaven vor Monstern beschützt und von einem despotischen Tyrannen befreit hat, beschließt sie nun, die Menschen in Sicherheit zu bringen.

Denn sie kann sich einfach nicht vorstellen, dass die Erde überall so aussieht, denn einen Ort kennt sie, der von allem geschützt gewesen sein muss. Und das ist die Heimat ihrer Schwestern – die Paradiesinsel. So beginnt ein Marsch voller Hoffnung – die Menschen, die ihr vertrauen atmen zum ersten Mal in ihrem Leben auf.



Meinung:
Die Serie erscheint nicht ohne Grund unter dem Black Label, denn die Geschichte hat nicht mehr viel von den Superhelden-Mythen und der moralischen Reinlichkeit der Hauptreihen. Denn in der Endzeit geht es dunkel und düster zu, der Zynismus schimmert überall durch.

Zwar scheint Wonder Woman immer mehr die zu werden, die sie einmal war, aber auch sie muss sich der neuen Welt und ihren Gegebenheiten anpassen, so dass sie nicht immer so handelt, wie man vermutet. Auch ihre Heimat wird noch mit einer bösen Überraschung aufwarten.

Die Serie kommt an einem Wendepunkt an, denn die aus dem langen Schlaf erwachte Superheldin erfährt nach und nach die Wahrheit, die vermutlich kein anderer aus ihrer Umgebung kennt. Gerade einmal die schrecklich mutierte Cheetah kann sie verstehen und wird zu einer Verbündeten.

Alles in allem zeigt die Serie auch diesmal die Superheldin einmal wieder ganz anders, als man sie aus der normalen Reihe oder in der Mitte der Justice League kennt. Wer zynische und bitterböse Endzeit-Geschichten kennt, der wird an dieser düsteren Interpretation seinen Spaß haben.



Fazit:
Wonder Woman: Dead Earth schafft es, wieder einmal angenehm zu überraschen. Das Albenformat und die neue Herangehensweise erlauben es, die Geschichte um Wonder Woman und die Amazonen einmal wieder aus einem ganz anderen Licht kennen zu lernen – gerade wenn man auf düstere Abenteuer in Endzeit-Atmosphäre steht, in der die dünne Schicht der Zivilisation abgeblättert ist.



Wonder Woman: Dead Earth 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonder Woman: Dead Earth 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 13,00

ISBN 13:
978-3741620386

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine böse Wendung mischt die Karten neu
  • Das Szenario gewinnt noch mehr an Atmosphäre durch gewisse Enthüllungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.10.2020
Kategorie: Wonder Woman
«« Die vorhergehende Rezension
Jessica Jones: Blind Spot – Im Visier
Die nächste Rezension »»
Batman: Der Fluch des weissen Ritters
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.