SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.732 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Star Wars: Jagd auf Vader

Geschichten:
Star Wars: Jagd auf Vader
Original:
Star Wars: Target Vader  # 1-6
Autor: Robbie Thompson
Zeichner: Marc Laming, Cris Bolson, Stefano Landini, Marco Failla und andere
Farbe: Rachelle Rosenberg, Mit Jordan Boyd, Federico Blee und andere



Story:
„Die versteckte Hand“ nennt, macht Geschäfte mit den Rebellen. Das ist für den Imperator natürlich nicht tolerierbar, deshalb schickt er auch seine rechte Hand Darth Vader los, um diese Gruppe aufzuspüren und zu vernichten.

Allerdings die Gegenspieler haben Kopfgeldjäger und Killer angeheuert, die sich auf seine Spur setzen. Unter ihnen ist auch Beilert Valance, ein ehemaliger imperialer Pilot und Offizier der ebenfalls mit allen Wassern gewaschen ist und mit dem Dunklen Lord mithalten kann – zumindest eine Weile …



Meinung:
Während die Geschichte der Rebellen und ihrer Helden ziemlich durchschaubar und festgelegt ist, sieht es bei Darth Vader und den Imperialen anders aus. Deshalb bekommen Autoren und Zeichner auch immer wieder die Gelegenheit, sich neue Geschichten um ihn auszudenken.

Natürlich ist gesichert, dass Darth Vader diesen Angriff auf sich überleben muss, um auch noch in den Filmen aufzutreten und am Ende sein verdientes Schicksal zu finden. So stellt sich eher die Frage, ob und wie viele der auf den Lord der Sith angesetzten Killer überleben werden. Und danach sieht es zunächst nicht aus, denn schon bei der ersten Begegnung müssen diese Federn und zum Teil auch Leben lassen.

Aber man merkt schon, dass die meisten Kopfgeldjäger auch nur Kanonenfutter sind, denn keiner von ihnen wird so ausgearbeitet wie Beilert Valance, dessen Lebensgeschichte als Flashback nach und nach enthüllt wird und so dem Charakter mehr Farbe und Tiefe gibt. Immerhin bleibt der seinen Maximen treu, auch wenn er diese im Verlauf der Geschichte unterschiedlich auslegt und dabei für ordentliche Spannung sorgt, denn es ist nicht vorherzusehen, was als nächstes passiert, da sowohl Vader als auch Valance mit gezinkten Karten spielen.

Und das ist es wohl was dieses grundsolide Star-Wars-Abenteuer ausmacht. Die Autorin und die Zeichner nutzen ihre Möglichkeiten aus und präsentieren eine Geschichte, die immer wieder angenehme Überraschungen und am Ende auch noch einen guten Twist bietet, ohne dabei die Figuren zu verfremden.



Fazit:
Damit ist Star Wars: Jagd auf Vader nicht nur ein solides, sondern auch ein gelungenes Action-Abenteuer aus dem Universum, bei dem vor allem der größte Widersacher des Dunklen Lords durch seine ungewohnt vielschichtige und flexible Persönlichkeit punkten kann.



Star Wars: Jagd auf Vader - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Star Wars: Jagd auf Vader

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741619816

136 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Grundsolides Action-Abenteuer für Star Wars Fans
  • Vader hat einen interessanten Gegenspieler
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.10.2020
Kategorie: Star Wars
«« Die vorhergehende Rezension
Valentin – Gesamtausgabe 1
Die nächste Rezension »»
Von Gir zu Moebius – Der Smaragdsee
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.