SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.165 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman 7: Die Hochzeit

Geschichten:
Batman Paperback 7: Die Hochzeit (DC Nation 0, Batman 48-50, Batman Annual 2)
Autor: Tom King, Zeichner / Inker: Mikel Janin, Michael Lark, Clay Mann, Lee Weeks, Colorist: Jordie Bellaire, Elizabeth Breitweiser, June Chung


Story:
Nach vielen Hürden und Hindernissen, wollen Batman und Catwoman es nun wagen und endlich heiraten. Als der Joker davon erfährt, wird er eifersüchtig und will als tödlicher Trauzeuge alles daran setzen, dieses zu verhindern. Doch wagen Bruce und Selina wirklich den Schritt, der ihr Leben verändern wird?


Meinung:
Man kann es kaum glauben, doch nach Jahrzehnten steht nun tatsächlich die Hochzeit zwischen Batman und Catwoman an. Oder doch nicht? Schließlich ist bei gravierenden Veränderungen bei beliebten Helden, Charakteren und Figuren bei großen Verlagen immer eine gewisse Mutlosigkeit festzustellen. Man traut sich oft nicht, den grundsätzlichen Status Quo zu ändern. Dann beruft man sich auf eine alternative Realität, eine Parallelerde, einen Traum oder eine Vision welche von einem Schurken implantiert worden ist. Nur selten wird das dann tatsächlich durchgezogen und Superman heiratet etwa seine Lois und beide haben ein Kind.

Bei Batman liegt die Sache allerdings etwas anders. Er hatte schon ernstere Beziehungen, aber entweder wurden die Frauen ermordet (Bruce Wayne: Mörder) oder sie wurden zu Mitgliedern seines Teams (wie der weibliche Bodyguard in der genannten Serie) und verließen Gotham, um letztlich in der Versenkung zu verschwinden. Der Status Quo und seine Änderung wird hier auch deutlich angesprochen. Denn was wird aus Batman, seinem Charakter, seiner Mission wenn er verheiratet ist und tatsächlich so etwas wie Glück erfährt? Droht dann nicht der Kern des Charakters aufzubrechen? Eine spannende Frage die es wert gewesen wäre, untersucht zu werden. Doch wie schon erwähnt, dem Verlag fehlt der Mut. Und wie sieht es bei Catwoman aus? Würde nicht einiges an Reiz eingebüßt werden, wenn sie durch eine Hochzeit und damit einer Bindung in gewisser Art und Weise gezähmt werden würde?

Die Fragen werden in dem siebten Paperback von Batman unter dem Rebirth-Banner beantwortet. Vielleicht ist es aber zu viel Veränderung. Man wünscht sich mehr Mut und einen Schritt der wirklich einmal den Status Quo hinterfragt. Aber auch so ist der Band für Fans einfach ein Muss. Und stellt zugleich eine Zäsur dar. Zunächst gibt es eine kleine spannende Geschichte mit dem Joker welche dessen Unberechenbarkeit mal wieder deutlich macht und so zu packen weiß. Das führt direkt zu dem psychologisch enorm dichten Zweiteiler  Der Trauzeuge in welcher die Dynamik zwischen Batman und dem Joker wieder sehr deutlich wird. Vor allem die Sicht des Jokers ist interessant da ihn eine Hassliebe mit Batman verbindet und er eifersüchtig auf Catwoman ist. Diese Story ist so dramatisch, dass man sich schon auf einer Elseworlds-Ebene wähnt.

Und dann ist es soweit. Man legt den Hochzeitsmarsch von Mendelssohn-Bartholdy auf und genießt US-Heft 50 mit der lang erwarteten Hochzeit. Dieses Heft ist zeichnerisch äußerst geschickt aufgebaut in sich spiegelnden Parallelmontagen welche zeigen das Bruce und Selina einfach zusammengehören. Viele Gaststars zitieren sich durch die Comicgeschichte und zeigen auf Splashpages die Historie der Figuren und beleuchten damit die Beziehung, indem sie auch einige klassische Geschichten und Inkarnationen der Helden zitieren. Grandios gemacht und packend, emotional bis zum enttäuschenden Ende.

Zusätzlich gibt es noch ein Annual welches auf einer Parallelerde spielt, wo Bruce und Selina tatsächlich geheiratet haben und aufzeigt wie deren Ehe verlaufen ist. Sensibel und einfach schön, wie hier die Liebe auch in den dunklen Momenten gefeiert wird. Ein starker Band, ein Meilenstein den Fans einfach haben müssen.


Fazit:
Ein Meilenstein, den jeder Fan haben muss. Zwar zeichnet sich der Band teilweise durch eine gewisse Mutlosigkeit aus, aber die Geschichte ist psychologisch dicht und hervorragend gezeichnet.

Batman 7: Die Hochzeit - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman 7: Die Hochzeit

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 18,00

ISBN 10:
3741618306

ISBN 13:
978-3741618307

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • psychologisch dicht
  • viele Gaststars
  • Spannung
  • hervorragend gezeichnet
  • Zitate
Negativ aufgefallen
  • Mutlosigkeit des Verlages
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.09.2020
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Requiem of the Rose King 10
Die nächste Rezension »»
Devils and Realist 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.