SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.039 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lucky Luke 98

Geschichten:
Volle Fahrt voraus
Text und Zeichnungen: Achdé
Farben: Mel


Story:
Der neue Lucky Luke-Band ist eine Lucky Kid-Ausgabe. Achdé präsentiert eine 6-seitige Geschichte und 38 One-Pager. Mit seinen Freunden Hurricane Lisette, Kleiner Kaktus, Billy Bad, Paquito, Dopey und Joannie Molson erlebt die junge Ausgabe des Mannes, der schneller zieht als sein Schatten, wieder viele lustige Abenteuer in Nothing Gulsch.



Meinung:
Insgesamt 39 Abenteuer enthält der neue Lucky Luke-Band. Ich erinnere mich noch, als ich den ersten Lucky Kid-Band in den Händen hielt. Eindeutig überwog damals die Skepsis. One-pager gehörten nicht zu meinen Favoriten und die Kinderversionen von franko-belgischen Klassikern fand ich auch nie wirklich lustig. Lucky Kid ist aber anders. Klar ist auch, dass mi nicht jede Geschichte in jedem Band gefallen kann, aber Achdé hat einen Humor und eine Art seinen Gag zu erzählen, der mir sehr gefällt.
So haben die hier versammelten Geschichten ein sehr unterschiedliches Niveau: von billigem Klamauk, bis hin zu gut gemachtem hintergründigem Humor. Was aber tatsächlich durchgängig nervt – und das war schon bei den anderen Lucky Kid-Bänden so – sind die „Hättest Du das gewusst?“-Sätze, mit der jede Geschichte abschließt. Überflüssig und nervig. Ich denke dann jedes Mal an diese sinnfreien Sprüche aus den „Bud und Chester“-Heften des Bastei Verlages. Bei Lucky Kid werden zu jeder Geschichte mehr oder weniger passende „Hättest Du das gewusst?“-Fakten präsentiert.
Beispiel: In einer sehr gelungenen Geschichte geht es um die kindlichen Ausgaben von Protagonisten der Lucky Luke-Alben. Hier werden unter anderem Jesse James, Elliot Belt, Joss Jamon, Phil Steel oder Billy the Kid in einem Panel als Kinder dargestellt. Oben drüber steht jeweils „Der Kleine….“. Als vorletztes Panel: „Der kleine Joe Dalton“. Letztes Panel: „Ach richtig, der ist ja immer noch klein“ und ein Joe mit Wutausbruch. Gelungen. Darunter: „Hättest Du das gewusst? Alle großen Persönlichkeiten waren irgendwann mal Kinder…“ Langweilig und überflüssig.
Aber so dämlich diese Schlusssätze auch sein mögen, so verderben sie dennoch nicht den Gesamtspaß an dem Band. Etas wenn Lucky Kid mit Dopy über zukünftige Helden philosophiert und aus dem Lonesome Cowboy sich Panel für Panel ein bekannter Superheld in Strumpfhosen entwickelt. Oder die Geschichte, wie Indianer zu ihren Frauen kommen. Oder wie Lucky Kid das erste Telefon des Westens ausprobieren will.



Fazit:
Der neue Lucky Kid-Band ist wieder sehr gelungen. Achdé untermauert mit ihm seine Stellung als ein großartiger Gagschreiber. Brillante Zeichnungen tragen zu diesem Eindruck bei. Morris wäre zweifelsohne höchst zufrieden. Mehr Lob geht nicht.



Lucky Luke 98 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lucky Luke 98

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 12

ISBN 13:
978-3-7704-4064-1

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gags am laufenden Band
  • Sprachwitz
  • Frischer Stil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.05.2020
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
We never learn 3
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn: Breaking Glass – Jetzt kracht‘s!
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.