SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.071 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Samurai 8 – The Tale of Hachimaru 1

Geschichten:
Samurai 8 – The Tale of Hachimaru 1
Autor:
Masahi Kishimoto
Zeichner: Akira Ikubo



Story:
Hachimaru ist so krank und schwach, dass er an sein Bett gefesselt ist. Damit er sich wenigstens etwas draußen bewegen kann hat sein Vater ihm eine Maschine gebaut, die das ermöglicht und später vielleicht auch den größten Wunsch des Jungen erfüllen wird.

Er will ein Samurai werden, ein Kämpfer für das Gute und die Gerechtigkeit, die Hingabe dafür hat er – nur nicht den Körper. Da tritt eines Tages allerdings ein Mann in der Gestalt einer Katze auf und wirbelt sein Leben gehörig durcheinander, macht er doch klar, dass Hachimaru vielleicht nicht vergeblich träumt.



Meinung:
Gewisse Ähnlichkeiten zu anderen Mangas sind nicht ganz ausgeschlossen, denn der Künstler Kishimoto und sein Weggefärhte Okubo haben seit vielen Jahren an Naruto gearbeitet, und so muss man sich nicht wundern, dass einige Figuren in Gestaltung und Ausarbeitung leichte Ähnlichkeiten mit den Ninjas haben

Aber ansonsten erfüllen sich die beiden Künstler wirklich einen Jugendtraum und versuchen die klassische Samurai-Atmosphäre in einem futuristschen Setting anzusiedeln. Das ganze bleibt aber trotz der modernen Technik eher ein Genremix, denn viele Strukturen und die Denkweise der Figuren sind eher archaisch.

Wie in jedem richtigen Samurai Manga geht es natürlich hier auch um Hingabe an seinen Eid bis zur Selbstaufgabe und Ehrenhaftigkeit. Das ganze wird eine quirlige Handlung verpackt, in der natürlich auch der Humor nicht fehlen darf und das augenzwinkernde Spiel mit den Klischees.

Wer bereits Titel wie „Naruto“ mochte, der wird auch an dieser Geschichte seinen Spaß haben, denn die Konstellation und Inhalte sind ähnlich weisen aber auch ein paar nette kleine Variationen hin. Der erste Band dient dazu, die Serie vorzustellen, eine Vertiefung des ganzen folgt vermutlich erst in den späteren Bänden, ebenso wie der Rote Faden.



Fazit:
Samurai 8 – The Tale of Hachimaru ist ein Action-Fantasy-Manga in einem mehr oder weniger verspielten Setting, dass sich keinen Genre zuordnen lässt. Eine Mischung aus Humor und Konfrontationen sorgt dafür, dass sich die richtigen Fans dafür finden lassen, vor allem nämlich die, die vergleichbare Titel mit ähnlichen Helden mögen.



Samurai 8 – The Tale of Hachimaru 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Samurai 8 – The Tale of Hachimaru 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3551752741

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Verspielt, actionreich und quirlige
  • Das Samurai-Thema einmal nicht bierernst genommen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.04.2020
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Bouncer Gesamtausgabe 2
Die nächste Rezension »»
Doctor Who: Die verlorene Dimension 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.