SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.591 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Overlord 11

Geschichten:
Overlord 11
Original-Story:
Kugane Maruyama
Zeichner: Hugin Miyama
Szenario: Satoshi Oshio
Charakter-Design: so-bin



Story:
Es scheint, als sollten die Freunde aus der Abenteurergilde recht behalten. Meister Sebas, der sie bisher angeführt hat, hat sich stark verändert und es zeigt sich nun, dass das einen ernsten Hintergrund hat, denn ganz offensichtlich steckt der Mann mit jemandem unter einer Decke oder befolgt sogar dessen Befehle.

Tatsächlich hat Ainz seine Finger mit im Spiel denn er möchte auf dem Laufenden über die Entwicklungen bleiben, die in der für ihn und seine Getreuen unbezwingbaren Enklave des Lichts ablaufen und sich mehr oder weniger um die Prinzessin drehen. Denn es scheint mehr hinter den Kulissen vor sich zu gehen als vermutet.



Meinung:
Auch in diesem Band hält sich der Evil Overlord im Hintergrund und lässt seine Marionetten tanzen. Dadurch erfährt man aber endlich, dass die beiden Handlungsebenen doch nicht so sehr voneinander getrennt sind wie gedacht sondern erstaunlich dicht aneinander hängen.

Allerdings bleiben andere Fragen weiterhin offen und ziehen auch noch andere wieder nach sich. Denn was die Prinzessin von ihren Helden und Abenteurern eigentlich will, ist immer noch nicht so ganz klar. Bei Ainz weiß man zumindest eher, dass er durch seine Aktion anderen Spielern näher kommen will.

Die Serie ist inzwischen richtige Fantasy und hat die Verbindung zur gegenwärtigen Welt etwas zurückgestellt, Tatsächlich ist der eigentlich Aufhänger in den Hintergrund geraten, auch wenn sich das jetzt langsam aber sicher wieder zu ändern scheint.

Letztendlich muss man sich überraschen lassen, was passieren wird. Bis dahin kann man eine verzwickte aber auch actionreiche Geschichte genießen, in der die letztendlichen Konfrontationen vermutlich die Weichen für die kommenden Geschehnisse stellen.



Fazit:
Overlord schreibt in diesem Band die Geschichte spannend weiter und stellt einige Weichen neu, so dass die Handlung auch diesmal nicht langweilig wird, sondern auch ein paar interessante Enthüllungen in den Raum wirft, die manches in einem neuen Licht erscheinen lassen.



 Overlord 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Overlord 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551748300

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Enthüllungen stellen Weichen
  • Neue Geheimnisse sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.04.2020
Kategorie: Overlord
«« Die vorhergehende Rezension
Please love me 4
Die nächste Rezension »»
Bloom into You 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.