SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.000 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine – Infinity Watch: Das Geheimnis der Infinity-Steine

Geschichten:
Wolverine – Infinity Watch: Das Geheimnis der Infinity-Steine
Original:
Wolverine – Infinity Watch # 1-5, USA 2019
Autor: Gerry Duggan
Zeichner, Tusche: Andy McDonald
Farben: Jordie Bellaire
Übersetzung: Alexander Rösch



Story:
Wolverine erfreut sich wieder seines Lebens und will eigentlich zurück zu den X-Men, doch leider durchkreuzt ausgerechnet Loki, der Gott des Unheils, seine Pläne. Denn der braucht seine Hilfe um ein paar Killeraliens aufzuhalten. Es scheint also, als sei eine Menge passiert in der Zeit in der er nicht bei sich gewesen. Und da er keine Wahl hat, stimmt er zu.

So begeben sich die ungleichen Partner ins All und versuchen zwischen den Sternen mehr heraus zu finden. Logan, Loki, ein Häftling aus der Todeszelle und nicht zuletzt der Geisterhund Bats müssen sich schon bald gegen Warbringer und die Bruderschaft der Raptoren stellen und das kann nur in einem enden … Chaos.



Meinung:
Die Geschichte spielt im Nachklapp zu den Infinity Wars, in denen die damaligen Hüter der Steine sich eigentlich getroffen hatten, um diese in Sicherheit zu bringen, dann aber von der wahnsinnig gewordenen Gamorah ihrer Juwelen beraubt wurden. Zwar konnte das Desaster aufgehalten werden, aber der Kampf ist noch nicht vorbei,

Auch wenn Loki viel Unheil angerichtet hat, diesmal meint er es wohl ernst, denn er kennt die Gefahr, wenn die Infinity-Steine in die Hände der Falschen geraten, so wie Warbringer, einem abtrünnigen Chitauri. Ausgerechnet ein einfacher Mensch spielt in dem Desaster nun auch noch eine größere Rolle.

Der eigentlich Todgeweihte ist mit besonderen Kräften gesegnet worden, die ihn nun zu einer interessanten Beute und dem Schlüssel zu den Infinity-Steinen machen. Und so muss er von einem Verbrecher nach und nach zum Helden reifen. Für Humor neben der ganzen Action sorgt dann auch noch das ständige Gekabbel zwischen Loki und Logan, die sich beide nichts schenken.

Alles in allem kommt die Serie etwas chaotisch daher, was daran liegt, dass die Geschichte keinen ganz roten Faden verfolgt wie gedacht und auch schon einmal andere Themen behandelt, wie die Begegnung von Logan mit seinem älteren Ich, dass sich auch ganz gut verändert hat.



Fazit:
Wolverine – Infinity Watch: Das Geheimnis der Infinity-Steine kann man am besten verstehen, wenn man zumindest die Infinity Wars kennt, denn viele Anspielungen und auch der Start der Handlung beziehen sich auf diese Serie. Ohne das bleibt nur ein wenig amüsantes Geplänkel zwischen Loki, der ja gerne die anderen täuscht und Wolverine, der es lieber geradlinig mag.



Wolverine – Infinity Watch: Das Geheimnis der Infinity-Steine - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine – Infinity Watch: Das Geheimnis der Infinity-Steine

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 13,99

ISBN 13:
978-3741615450

112 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Amüsantes Geplänkel zwischen zwei ungleichen Verbündeten
  • Ein guter Mix aus Action und Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.01.2020
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
L. Frank – Integral 5
Die nächste Rezension »»
The Dreaming 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.