SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zombieman 3

Geschichten:
Kapitel 8: Der Killer im Mutantenkeller
Kapitel 9: Objekt 738
Kapitel 10: Mutantenaufstand
Text und Zeichnungen und Cover: Levin Kurio


Story:
Kapitel 8 setzt da an, wo Kapitel 7 aus band 2 aufhörte. Zombieman befindet sich in den Laboratorien des Moneyer-Konzerns. Er befindet sich im Kampf mit einem unförmigen Etwas – ein mörderischer Mutant. Nachdem Zombieman den Mutanten besiegte, wird er wieder in seine Zelle gesperrt, aus der er mittels einer Superkräfte fliehen kann. Er überwältigt seinen Wärter und befreit aus den anderen Zellen die anderen Mutanten. Mit seiner Mutantenarmee  



Meinung:
Zombieman Teil 3. Und damit verabschiedet sich die Parodie von den Parallelen zu „The Walking Dead“. Alle Kapitel in dem neuen Heft erinnern mich eher an die alten grünen Gruselhörspiele aus dem Europa-Verlag, beispielsweise „Frankensteins Sohn im Monsterlabor“. 
Die Einfälle von Levin Kurio sind mal wieder ein Riesenspaß: Zombieman, der den Mutanten mit seinem ausgerissenen Arm verprügelt. Oder seine Superkräfte, die auf Verwesung und Moder beruhen. Auch sehr schön und für einen großen Lacher sorgt der riesige Käfer, den Zombieman aus dem Mutantenkeller befreit.
Kurio wäre allerdings nicht Kurio, wenn er eine solche Szene – Zombieman öffnet die Zellentür und vor ihm steht ein riesiger Käfer mit Fühlern und Flügeln – einfach so mit einem Gag stehen lassen würde. Denn Zombieman blickt in die Käferzelle und meint nur: „Aber stubenrein bist Du wohl nicht ---- Hat ja wohl lange keiner mehr ausgemistet!“ Immer noch eine Pointe extra drauf.



Fazit:
Zombieman 3 löst sich von der Linie als Parodie auf „The Walking Dead“ und entwickelt ein „Eigenleben“. Gelungenen Gags und klasse Setting. Steht in nichts den anderen Weißblech-Produkten nach. Als musikalische Untermalung schlage ich Nick Cace „Murder Ballads“ vor.



Zombieman 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zombieman 3

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Weissblech Comics

Preis:
€ 4,90

ISBN 13:
978-3-86959-075-2

34 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Trashiger Plot
  • Abgedrehte Charaktere
  • Persiflage auf „The Walking Dead“
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.12.2019
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Avengers: No Road Home – Kein Weg
Die nächste Rezension »»
Black Torch 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.