SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.924 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Freundin der Hexe 1

Geschichten:
Die Freundin der Hexe 1
Autor:
Asako Yuzuki
Zeichner: Ayuko



Story:
Soyo Kusunoki ist ein ganz normales Mädchen, aber sie fällt durch ihre Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit auf, die sie vor allem Neuankömmlingen zuteil werden lässt, wie Lisa Mamizaki, die es ihr allerdings nicht einfach macht, denn diese schießt in Punkto Benehmen gerne über das Ziel hinaus.

Dadurch kommt sie aber schon bald hinter das Geheimnis der Neuen, denn diese ist eigentlich kein Mensch, sondern eine Hexe aus der Unterwelt. Diese ist in Gefahr und dem Untergang geweiht, wenn Lisa nicht rechtzeitig die Prinzessin mit der Kraft der Lotosblüte findet



Meinung:
Die Serie beginnt wie jede andere Schulgeschichte aus, denn zunächst wird die junge Heldin in ihrem vertrauten Umfeld vorgestellt, den Klassenkameraden mit denen sie ganz gut auskommt, weil sie sich nicht unterkriegen lässt und dann auch noch den Jungen, den sie heimlich anhimmelt.

Dann aber wirbelt Lisa allerdings alles durcheinander. Denn die junge Hexe hat natürlich keine Ahnung von den modernen Gepflogenheiten und den Umgang der Menschen untereinander. Nur gut, dass Soyo die Geduld hat, der anderen dies beizubringen.

Der Fantasyanteil bleibt in diesem Band noch gering, denn große Teile spielen eigentlich in der normalen Schule, allein Lisa ist bei ihrer Ankunft zu Magie fähig und nicht ganz allein. Erst nach und nach fließen die magischen Elemente ein, während man über die eigentliche Mission schon recht früh informiert wird.

Die Geschichte ist einfach gestrickt, folgt einem klar erkennbaren Faden und zieht die Spannung aus der Suche nach der besagten Prinzessin, garniert mit augenzwinkernden Momenten, wenn Lisa einmal wieder ins Fettnäpfchen tritt und einem Hauch von Romantik für Soyo.



Fazit:
Die Freundin der Hexe ist eine nette und liebenswerte Fantasy-Geschichte, die allerdings auch keine besonderen Überraschungen bietet, da sie zu sehr nach Schema F verläuft und sich nicht von den klassischen Handlungsmuster löst. Aber die warmherzige Erzählweise macht einiges wett.



Die Freundin der Hexe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Freundin der Hexe 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842049116

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswerte Charaktere
  • Augenzwinkernd erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.10.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Alice in Murderland 10
Die nächste Rezension »»
Dein Tod, mein Kunstwerk
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.